Kerstin Graf ist neue Vikarin in Laisa und Berghofen

Taufe und Vorstellung im Gottesdienst: (von links) Olga Becker mit Tochter Kira, Arno Becker mit Sohn Gerd, Pfarrer Stefan Peter und die neue Vikarin Kerstin Graf. Fotos:  Belz

Laisa. Das Fest des Laisaer Kindergartens stand im Zeichen von Neuanfängen: Das neu gestaltete Außengelände der Kita wurde eingeweiht, und im Gottesdienst wurde mit Kira Becker ein Neugeborenes getauft und die neue Vikarin für Laisa und Berghofen, Kerstin Graf, vorgestellt.

Kerstin Graf hat am 1. September mit ihrem Vikariat begonnen und wird für zwei Jahre in Laisa und Berghofen an der Seite von Pfarrer Stefan Peter tätig sein. „Ich freue mich, viel von Pfarrer Peter zu lernen“, sagte Graf, die in der Kirchengemeinde und der Schule tätig sein wird.

Pfarrer Peter dankte allen Helfern und dem Kita-Team, die sich für das neue Außengelände eingesetzt und vieles in Eigenleistung umgesetzt hatten. Er merkte an, dass der Bedarf für die Kindertagesstätte in Laisa vorhanden sei. Den Kindergarten besuchen derzeit 17 Kinder, die nicht nur aus Laisa kommen, fünf von ihnen sind unter drei Jahren. Die drei noch offenen Plätze werden in den nächsten Wochen belegt, für sie gibt es bereits Anmeldungen. (bb)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.