Über die Motorhaube gerollt

Auto kollidierte in Korbach mit Leichtkraftrad: 17-Jähriger schwer verletzt

+
In den Morgenstunden des 10. Oktober kam es zu einem Unfall auf dem Nordring (Korbach) - eine Person wurde schwer verletzt.

Kollision zwischen einem Auto und einem Leichtkraftrad in Korbach: Ein 17-Jähriger wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Seine Fahrt zur Arbeitsstelle endete für den 17 Jahre alten Fahrer eines Leichtkraftrades am Donnerstagmorgen in Korbach auf der Asphaltdecke in Höhe der Tankstelle Grebe.  Der Lichtenfelser verletzte sich und wurde ins Korbacher Krankenhaus gebracht.

Zu dem Unfall kam es  laut Polizei gegen 5.50 Uhr, als der 47-jährige Fahrer eines schwarzen Golf VI von der Flechtdorfer Straße kommend in den Nordring abgebogen war, um nach links auf das Tankstellengelände zu gelangen. Dabei übersah der Korbacher den jungen Lichtenfelser, der auf dem Nordring in entgegengesetzte Richtung unterwegs war, ungebremst in die rechte Seite des Autos krachte und über die Motorhaube auf die Straße gestürzt war.

Ein Zeuge aus dem Hochsauerlandkreis setzte den Notruf ab, Notarzt und Rettungsdienst eilten zur Unfallstelle. Ebenso vor Ort war eine Polizeistreife, die den Unfall aufnahm. Einer der Beamten streute Ölbindemittel auf ausgelaufene Betriebsstoffe, um Umweltschäden zu verhindern.

Mit dem Rettungswagen musste der junge Mann ins Krankenhaus nach Korbach verlegt werden. Offensichtlich hat sich der Lichtenfelser eine Fraktur am Arm zugezogen.

 Den Sachschaden beziffert die Polizei beim Auto auf rund 7000 Euro, etwa 1000 Euro müsse für die Reparatur am Kleinkraftrad gezahlt werden.  112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.