1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Horror im eigenen Zuhause: Seniorin in Korbach von Frau überfallen und eingesperrt

Erstellt:

Kommentare

Eine unbekannte Frau hat in Korbach eine Seniorin im Wohnzimmer eingesperrt und sie bestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Korbach – Eine unbekannte Täterin hat am Sonntagmorgen eine Seniorin in ihrer Wohnung in Korbach (Landkreis Waldeck-Frankenberg) überfallen, im Wohnzimmer eingesperrt und eine geringe Menge Bargeld gestohlen.

Die 82-jährige Geschädigte hörte am Sonntag gegen 7.30 Uhr Schlüsselgeräusche an der Wohnungstür und dachte, dass ihr Sohn zu Besuch kommt. Als die Seniorin die Tür öffnete, stellte sie fest, dass es sich um eine ihr unbekannte weibliche Person handelt. Die Täterin betrat sofort die Wohnung und gab sich als Putzhilfe aus.

Als die Geschädigte der Unbekannten klarmachte, dass sie keine Putzhilfe angestellt habe, forderte die Täterin plötzlich Geld und wurde handgreiflich. Sie sperrte die 82-Jährige in deren Wohnzimmer ein und durchsuchte im Anschluss die Wohnung. Nachdem die Täterin die Wohnung verlassen hatte, konnte die Geschädigte mit dem Mobiltelefon Hilfe holen.

Die Polizei musste eine Seniorin in Korbach befreien, nachdem eine Unbekannte sie im eigenen Wohnzimmer einsperrte. (Symbolbild)
Die Polizei musste eine Seniorin in Korbach befreien, nachdem eine Unbekannte sie im eigenen Wohnzimmer einsperrte. (Symbolbild) © IMAGO

Korbach: Einbrecherin überfallt Seniorin und sperrt sie im Wohnzimmer ein

Eine Streife der Polizeistation Korbach befreite die Seniorin aus ihrer misslichen Lage und nahm eine Anzeige wegen Raub, Freiheitsentziehung und Körperverletzung auf. Bei der Täterin handelt es sich nach Aussagen der Geschädigten um eine rund 25-jährige, etwa 1,50 Meter große, dünne weibliche Person mit schmalem Gesicht. Sie war bekleidet mit einem weißen Anorak, einer blauen Jeanshose und weiß-schwarzen Turnschuhen. Die Täterin soll zur Tatzeit ungepflegt gewesen sein und nach Alkohol gerochen haben. Die 82-jährige Korbacherin erlitt leichte Verletzungen an den Handgelenken und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durch den Sohn betreut.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631 / 9710 entgegen, ebenso auch jede andere Polizeidienststelle. (red)

Zwei Täter haben im November eine Seniorin in Korbach abgelenkt und anschließend bestohlen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion