1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Alkohol-Fahrt endet für Autofahrer bei Lengefeld in einer Leitplanke

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei  (Symbolfoto)
Die Polizei ordnete nach einem Unfall bei Lengefeld eine Blutentnehme bei einem Autofahrer an. © Friso Gentsch/dpa

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Montag, 23. Mai, in den frühen Morgenstunden bei Lengefeld. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Korbach-Lengefeld – Nach Angaben der Polizei fuhr etwa gegen 3.12 Uhr befuhr ein 30-jähriger Mann aus Lengefeld mit seinem 21 Jahre alten BMW 523i aus Eppe kommend die Landesstraße in Richtung Lengefeld.

Kurz vor der „Alten Wiese“ verlor der Fahrer laut Polizei infolge von Alkoholgenuss die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte das Erdreich und schleuderte sodann nach links in eine Leitplanke, wo das Fahrzeug schließlich auch stehen blieb.

Der Fahrer blieb unverletzt, das Auto erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden, den die Polizei mit etwa 3000 Euro beziffert.
Ein paar Meter Leitplanke schlagen mit 2000 Euro zu Buche, ein Verkehrsschild und ein Telefonmast gerieten in Schieflage, dieser Schaden wird zusammen auf 2000 Euro geschätzt, so dass ein Gesamtschaden von 7000 Euro angenommen wird.

Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus Korbach durfte der Mann sich wieder seines Weges trollen. (red)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion