Alkoholisierter Mann rammt zwei Autos: 25.000 Euro Schaden

Korbach. Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen zwei geparkte Kombis gerammt. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden beträgt rund 25.000 Euro.

Der Fahrer und seine ebenfalls betrunkene Beifahrerin überstanden den Unfall in der Louis-Peter-Straße unverletzt. Schaden: 25.000 Euro.

Der in Korbach wohnende 38-Jährige befuhr gegen 3 Uhr die Louis-Peter-Straße aus Richtung Medebacher Landstraße kommend in Richtung Briloner Landstraße. Der Autofahrer kam mit seinem Opel Insignia nach rechts von der Fahrspur ab und rammte zunächst einen Mercedes Kombi. Dieser Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls nach vorn katapultiert und gegen einen BMW Kombi geschleudert.

Der Opelfahrer und seine Lebensgefährtin auf dem Beifahrersitz kamen bei dem Unfall mit dem Schrecken davon. Beide standen laut Polizei stark unter Alkoholeinfluss. Dem 38-Jährigen wurde Blut entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Schaden an dem zwei Jahre alten Opel beträgt laut Polizei 20.000 Euro. Der Schaden an den gerammten Autos beträgt demnach 3000 Euro beim Mercedes und weitere 2000 Euro beim BMW.

www.112-magazin.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.