Bahn frei für Zugbetrieb zwischen Frankenberg und Korbach

+
Die Benennung der Haltestelle Herzhausen in „Nationalparkbahnhof“ war eine Überraschung.

Herzhausen. Es sei ein guter Tag für Vöhl und für die ganze Region, sagte Bürgermeister Matthias Stappert am Freitagmittag zur offiziellen Eröffnung der Bahnstrecke Frankenberg-Korbach.

Nach 15 Monaten Bauzeit ist die Wiederinbetriebnahme in einem Festzelt an der neuen Haltestelle in Herzhausen groß gefeiert worden. Auch der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir war dabei.

Landtagsabgeordnete, Kommunalpolitiker, Bewohner der Orte rund um die Bahnlinie und ein amerikanischer Generalkonsul fuhren mit der Bahn von Frankenberg nach Herzhausen, dessen Haltestelle feierlich „Nationalparkbahnhof“ getauft wurde. Auch Kritiker, die sich gegen die Reaktivierung der 1987 stillgelegten Strecke ausgesprochen hatten, waren unter den Besuchern des Eröffnungsfestes. Bei der neuen Strecke handele es sich um eine der schönsten in Hessen, sagte Tarek Al-Wazir. „Ich hoffe, dass in ein paar Jahren alle sagen, sie waren immer schon für die Reaktivierung.“ Die Anbindung per Bahn sei eine Chance für Pendler, Schüler, Studenten und den Tourismus. Die Bewerbung des Nationalparks als Fahrtziel Natur habe gute Chance, waren sich alle Redner einig. Die Auszeichnung der Deutschen Bahn als ein „einzigartiges Naherholungsgebiet“ würde dem Kellerwald mit dem neuen Anschluss an die Bahn einen Aufschwung bereiten.

Euphorie strahlte Landrat Dr. Reinhard Kubat aus. Er habe lange auf diesen Moment gewartet, denn Mobilität ist aus seiner Sicht besonders wichtig. „Für mich als Landrat stand die Reaktivierung der Bahnstrecke ganz oben auf der Agenda.“

Einige Anwohner demonstrierten anlässlich der Eröffnung dafür, dass eine Lösung für Fußgänger am Bahnübergang in Herzhausen geschaffen wird. In Korbach stellten Menschen am Freitagmorgen Schilder neben der Bahnlinie auf: „Verschwendung von Steuergeld“.

Mehr über die Eröffnungsfeier lesen Sie in der Printausgabe der Frankenberger HNA von Samstag.

Bahn frei für Zugbetrieb zwischen Frankenberg und Korbach

Testfahrten auf der neuen Bahnstrecke

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.