Sie ist fast 80 Jahre alt

Verschnaufpause für historische Dampflok in Korbach

Korbach. Auf einer sechstägigen Tour mit insgesamt zwölf historischen Zügen hat am Dienstag die fast 80 Jahre alte Dampflok 41 096 am Korbacher Hauptbahnhof Halt gemacht.

Einsatzkräfte vom Technischen Hilfswerk betankten die „alte Dame“ mit 30.000 Litern Wasser, anschließend schnaufte sie weiter in Richtung Fulda. Etliche Schaulustige verfolgten das Spektakel. 

Die alte Diesellok der Baureihe 216, die am Schluss des Zuges fuhr, war übrigens zu ihren aktiven Zeiten bei der Deutschen Bundesbahn ab 1975 über viele Jahre in Kassel stationiert und somit auch auf den Strecken rund um Korbach im Planverkehr unterwegs. Sie war damit quasi auf Heimatbesuch.

Verschnaufpause: Die Dampflok fährt in den Korbacher Hauptbahnhof ein.

200 Fahrgäste nehmen an der am Samstag in Nürnberg gestarteten rund 2000 Kilometer langen Reise durch deutsche Mittelgebirge teil, jeden Tag werden sie von zwei anderen historischen Loks bewegt.

Dampflok macht Verschnaufpause in Korbach

Rubriklistenbild: © Lutz Benseler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.