1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Korbacher Wehr löscht Wohnungsbrand

Erstellt:

Kommentare

Feuerwehr (Symbolbild)
Wohnungsbrand in Korbach: Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr wurde größerer Schaden verhindert. © IMAGO/Pressefoto Gora

Einen Notruf setzen Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in der Schlesischen Straße in Korbach am Montagabend gegen 17.30 Uhr ab. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss hatte der Rauchwarnmelder ausgelöst.

Korbach – Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Korbacher Wehr war die Lage durchaus dramatisch. Schon von außen war am gekippten Fenster Rauch zu sehen. Unklar war zu dem Zeitpunkt, ob noch Personen in der Wohnung waren. Alle anderen Bewohner hatten das Gebäude bereits verlassen.

Unter Atemschutz verschafften sich die Helfer Zutritt zur Wohnung. Im Inneren war der Brandherd mit der Wärmebildkamera im Wohnzimmer schnell lokalisiert. Eine brennende Kerze hatte vermutlich die Tischdekoration und eine Kunststoffunterlage entzündet. Auch die Tischplatte war bereits in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer wurde schnell gelöscht und anschließend die Räume mit Hilfe eines Lüfters vom Rauch befreit. Die Bewohnerin war glücklicherweise nicht in der Wohnung. Die Polizei erreichte sie an der Arbeitsstelle.

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr hat einen größeren Schaden verhindert. Neben dem verbrannten Mobiliar blieb es bei Rußschäden in den Räumen. Alle anderen Hausbewohner konnten anschließend in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der Einsatz war bereits die zweite Alarmierung der Kernstadtwehr an diesem Tag. Am frühen Morgen gegen 6.30 Uhr war bereits der Hilfeleistungszug angefordert worden. Mit der Drehleiter wurde der Rettungsdienst bei einer Personenrettung unterstützt.   (red)

Auch interessant

Kommentare