Ab Dienstag dicht: Parkdeck wird für Abriss gesichert

Zur Kompensation des wegfallenden Parkdecks: Der Übersichtsplan der Stadt Korbach zeigt alternative Parkmöglichkeiten. Skizze: nh

Korbach. Autofahrer aufgepasst: Das Parkdeck in der Straße "An der Kalkmauer" ist ab Dienstag nicht mehr nutzbar. Die Vorbereitungen für den Abriss und den Parkplatz-Neubau laufen an.

Die Arbeiten zum Abriss des Parkdecks und zum Neubau des Parkplatzes „An der Kalkmauer“ in Korbach stehen bevor. Vorab wird ab Dienstag, 24. Februar, das gesamte Parkdeckareal mit Bauzaun gesichert. Die Stellplätze könnten dann nicht mehr genutzt werden, teilte die Stadt Korbach am Freitag mit.

Nach ihren Angaben stehen Ausweichparkplätze zur Verfügung. So könne die Bauphase problemlos kompensiert werden. In der Übersichtskarte (rechts) sind mit blauem „P-Schild“ die wichtigsten öffentlichen Parkplatzanlagen gekennzeichnet. Hierzu zählen die der großen Lebensmittelmärkte. Das blasse „P“ verweist auf private Kunden-Stellplatzanlagen.

Kapazitäten im Parkhaus

Im Parkhaus Flechtdorfer Straße seien im normalen Tagesgeschäft noch ausreichend Kapazitäten frei. Um das Parkplatzangebot auch im Übergangsbereich zur Altstadt zu verbessern, werden zusätzliche Kurzzeit-Parkflächen geschaffen. Durch das Aufheben von eingeschränkten Parkverbotszonen in den Straßen Bunsenstraße, Hinter dem Kloster, Unterstraße und Kirchstraße wird weiterer Parkraum geschaffen. Zudem hat sich die Stadt vertraglich zusichern lassen, dass der Parkplatz des Amtsgerichts nach Dienstschluss von der Allgemeinheit genutzt werden kann. Die Schrankenanlage wird werktags ab 15.30 Uhr geöffnet, samstags sowie sonn- und feiertags bleibt sie komplett offen.

Welche weiteren Parkplätze zur Verfügung stehen, lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Waldeckische Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.