Polizei sucht nach drei Männern

Einbruch in Pferdestall bei Korbach: Sexueller Übergriff auf junge Frau

ARCHIV - Eine junge Frau geht am 24.05.2015 mit ihrem Pferd durch ein Tor auf einem Hof in der Region Hannover (Niedersachsen). Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (zu dpa/lhe "2000 Kontrollen seit 2012: Behörden nehmen Reiterhöfe unter die Lupe" vom 15.06.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
+
Symbolfoto

Korbach. In einem Pferdestall am Ortsrand von Lelbach ist eine junge Frau von einem Mann sexuell angegriffen worden. Laut Polizei waren drei maskierte Männer in den Stall eingebrochen und später unerkannt geflüchtet. 

Laut dem Polizeibericht vom Mittwoch drangen die drei Täter am Samstagabend, 15. Februar, gegen 20.30 Uhr in den Pferdestall am Ortsrand des Korbacher Stadtteils ein. Sie verwüsteten die Stallungen und ließen zwei Pferde aus ihren Boxen laufen. 

Während der Tat wurden die Unbekannten durch eine junge Frau überrascht, die ihre Pferde versorgen wollte. "Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Frau direkt durch die Unbekannten bedrängt. Anschließend kam es zu einer Sexualstraftat durch einen der Täter", teilte Polizeisprecher Dirk Richter mit.

Nach der Tat flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Frau verständigte über Notruf die Polizei. "Sofort eingeleitete und intensive Fahndungsmaßnahmen führten bislang zu keinem Ergebnis", teilte Dirk Richter mit. Die Kriminalpolizei Korbach habe noch am selben Abend die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatort wurde abgesperrt und durch die Feuerwehr ausgeleuchtet, um eine intensive Spurensuche zu gewährleisten.

Täterbeschreibung

Laut Beschreibung der Frau handelt es sich um drei maskierte Täter, sie trugen Handschuhe  und waren dunkel gekleidet. Sie hatten dunkle Augen und helle Haut. Zwei Täter waren etwas 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur, der dritte Täter war größer und sehr schlank. 

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder zu den Tätern machen oder sonstige sachbezogene Hinweise geben können. 

Hinweise an die Kriminalpolizei Korbach unter 05631/9710.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.