1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Erster Hansemarkt in Korbach eröffnet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Wilhelm Figge

Kommentare

Hansemarkt Korbach: Fahrten für Kinder vor Eröffnung.
Bereits vor Eröffnung des Hansemarkts durften viele Kinder einige Runden zur Probe fahren. © Wilhelm Figge

Premiere auf der Hauer: Der erste Korbacher Hansemarkt hat begonnen. Ein neues Konzept soll zum Erfolg führen, erste Eindrücke gab es bereits.

Korbach – Es herrscht wieder Leben auf der Hauer: Freitag hat die erste Auflage des neuen Hansemarkts begonnen. 14 Sattelschlepper brachten Attraktionen nach Korbach, der längste hatte mit 24 Metern Länge angesichts der Korbacher Baustellen schon zu kämpfen, um das größte Fahrgeschäft durch die Stadt zu fahren, berichtet Organisator Max Wagner.

Die Stadt hatte das mit der Planung von 60 Frankenberger Pfingstmärkten erfahrene Veranstaltungsbüro Wagner mit der Organisation betreut, nachdem der traditionelle Markt litt, zuletzt unter Corona, erklärt Bürgermeister Klaus Friedrich. Max Wagner betont derweil: „Der Hansemarkt ist keine Nachfolgeveranstaltung, sondern ein eigens Konzept, das versucht, alte Ketten zu sprengen.“

Zum Auftakt begrüßten (linkes Bild von links) Klaus Friedrich, Erster Stadtrat Heinz Merl, Jutta Dietrich und Jörn Lessing von der Stadt sowie Max und Angelika Wagner Kinder zum Karussellfahren.
Zum Auftakt begrüßten (linkes Bild von links) Klaus Friedrich, Erster Stadtrat Heinz Merl, Jutta Dietrich und Jörn Lessing von der Stadt sowie Max und Angelika Wagner Kinder zu Karussellfahrten. © Wilhelm Figge

Das fängt schon beim Ort für gemütliche Momente an: Die zweistöckige Hütte „Hessenscheune Aurelia“ tritt an die Stelle des Festzeltes. Sie soll mehr Platz, ein besseres Ambiente und einen Biergarten mit Musik bieten. Abends gibt es Kapellen von Rock’n’Roll bis zünftig: Den Auftakt machte Freitag der „Franken-X-Epress“, Samstag folgen „The Boptown Vats“, Sonntag Alleinunterhalter Martin Ganser.

Sieben Fahrgeschäfte sollen allen Altersgruppen etwas bieten: Höhepunkt ist der „Top Spin“, ein Looping-Karussell. Klassiker wie Berg- und Talbahn sowie Breakdancer sind ebenso dabei wie vier Kinderkarussells samt Autoscooter.

Kulinarisch soll eine bunte Palette geboten „von Asia-Pfanne bis Zwiebelsteak“ geboten werden, auch mit vegetarischen und veganen Optionen. „Hessische Spezialitäten“ seien ebenso dabei wie das türkische Lokmalokma, das gerade die Nummer eins in Sachen Streetfood sei, berichtet Max Wagner.

Bereichert werden soll die Hauer auch durch Show-Einlagen, welche die Besucher umsonst zu sehen bekommen: Samstag ab 15 Uhr sind Transformer unterwegs; Sonntag die Seifenblasen- und Luftballonkünstler „The Phantasy“. Bei den Marktständen will der Hansemarkt wegkommen von einem Überangebot an Textilien.

Hoch hinaus geht es beim Korbacher Hansemarkt.
Hoch hinaus geht es beim Korbacher Hansemarkt. © Wilhelm Figge

„Wir sind sehr optimistisch, dass das Fest ein voller Erfolg wird“, hält Wagner fest. Und Klaus Friedrich stimmt ein, lobt die Professionalität und den günstigen Zeitpunkt vor Festen wie Pfingstmarkt und Arolser Viehmarkt: „Wir glauben, dass wir in Familie Wagner einen Partner gefunden haben, der das dauerhaft zum Erfolg führen wird.“

Der Hansemarkt öffnet täglich von 12 bis 23 Uhr, Montag bis 21 Uhr. Zum Abschluss werden am Familientag die Fahrpreise halbiert. Über die Pandemie-Regeln des Landes hinaus ist nichts zu beachten, außer der Corona-Etikette. (wf)

Auch interessant

Kommentare