1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Fiat kracht bei Korbach in den Wald: Fahrer erst verschwunden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im Wald gelandet ist dieser Fiat Doblo.
Im Wald gelandet ist dieser Fiat Doblo. © hpo-media

Der Fahrer eines Fiat Doblo mit Frankfurter Kennzeichen hat am Samstag gegen 16.30 Uhr in einer sanften Linkskurve zwischen Korbach und Strothe offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Korbach – Auf der leicht abschüssigen Straße kam er rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gut 30 Meter auf der Böschung, bevor er sechs Bäume touchierte und im Wald zum Stehen kam.

Der Rettungsdienst fand den Fahrer an der Unfallstelle nicht vor. Die Feuerwehren aus Strothe und Korbach wurden daraufhin mit dem Stichwort „vermisste Person“ alarmiert. Gut 30 Minuten nach dem Unfall wurde der verletzte Fahrer im Bereich Strothe aufgefunden und dem Rettungsdienst übergeben, der ihn ins Krankenhaus brachte. Der 40-jährige Fahrer aus Waldeck wurde leicht verletzt. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (os)

Auch interessant

Kommentare