Goos und Fritzsche haben schon jetzt viele Termine

Hessentag in Korbach: Knigge-Kurs bereitet Hessentagspaar auf Auftritte vor

+
Repräsentieren ihre Heimatstadt zum Hessentag in Korbach: Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos als Goldmarie und Hansekaufmann.

Korbach. Der Hessentag in Korbach beginnt zwar erst am 25. Mai. Für das Hessentagspaar hat die heiße Phase aber schon längst begonnen.

Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos sind sich sicher: Die Tage bis zum Beginn des Hessentags in Korbach werden wie im Flug vergehen. „Es wird so sein, dass wir in Nullkommanix bei der Eröffnungsfeier stehen und allen Menschen ein schönes Landesfest wünschen“, sagt der 26-jährige Lukas Goos, der als Hansekaufmann den männlichen Part des Korbacher Hessentagspaares bildet. Gemeinsam mit der „Goldmarie“ Lisa-Marie Fritzsche ist er Botschafter des Landesfestes.

Die beiden freuen sich darauf, ihre Heimatstadt bei diversen Gelegenheiten zu repräsentieren. Und die heiße Phase hat längst begonnen. In den kommenden Wochen stehen etliche Termine an – dabei geht es vor allem darum, Werbung für das Landesfest in Korbach zu machen. „Jetzt sind beispielsweise viele Garten- und Frühlingsveranstaltungen in Hessen. Da werden wir auf den Hessentag hinweisen“, sagt Lisa-Marie Fritzsche.

Während der zehn Festtage werden die beiden auch zahlreiche Termine bewältigen – etwa Besuche bei Vereinen, Verbänden und Institutionen, die auf dem Hessentag vertreten sind. Außerdem gibt es Empfänge, bei denen auch viel Prominenz anwesend sein wird. Um stets eine gute Figur zu machen, hat sich das Hessentagspaar schulen lassen – neben einem Knigge-Kurs gab es auch Tipps für den richtigen Umgang mit der Presse.

Wenn der Hessentag dann am 25. Mai beginnt, werden Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos immer in Begleitung von Betreuern sein, die vor allem dafür sorgen, dass Termine und Abläufe eingehalten werden. Darüber hinaus stehen dem Paar Fahrer zur Verfügung, die sie zu Empfängen und Veranstaltungen bringen. Bei all der Organisation kommt es vor Ort aber auch immer auf Spontanität an.

„Natürlich überlegen wir uns im Vorfeld gemeinsam mit Ralf Buchloh und Inge Gerlach von der Stadt Korbach, was wir sagen und worauf wir den Fokus legen. Doch oft kommt uns auch spontan etwas in den Sinn. Bisher kam das immer gut an und wir werden versuchen, diese Spontanität beizubehalten“, sagt Lisa-Marie Fritzsche. Lukas Goos verrät, dass er immer noch ein wenig nervös sei, wenn er als Hansekaufmann auftritt. „Das ist aber in Ordnung. Zur Routine darf das alles nämlich nicht werden, sonst macht es auch keinen Spaß“, sagt er.

Damit das Hessentagspaar trotz des Stresses seine gute Laune nicht verliert, gibt es auch in der heißen Phase so etwas wie Privatsphäre. „Wir durften bei der Stadt Wünsche äußern, welche Veranstaltungen wir gerne privat besuchen würden. Außerdem werden wir – wenn offizielle Programmpunkte rum sind, auch mal unsere Hessentagspaar-Kleidung ablegen. Auch wenn es nur für einige Stunden am Abend ist“, sagt Lisa-Marie Fritzsche.

Infos über den Hessentag in Korbach und eine Übersicht über das Programm finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.