Herdplatte statt Ofen eingeschaltet

Zwei Kinder bei Einsatz in Goldhausen gerettet

Feuerwehrleute stehen am Montagabend vor einem Mehrfamilienhaus im Korbacher Stadtteil Goldhausen. Ein dort gemeldeter Küchenbrand hatte sich als harmlos entpuppt. Foto: 112-magazin.de

Goldhausen. Beim Backen haben zwei Kinder im Korbacher Stadtteil Goldhausen einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst. Doch noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte brachten Nachbarn die Geschwister in Sicherheit, schalteten den Herd aus und lüfteten die Wohnung.

Das Mädchen und der Junge wollten am Montagabend in der Küche eines Mehrfamilienhauses in Goldhausen nach Angaben der Feuerwehr Muffins backen. Als die Vorbereitungen abgeschlossen waren und die Geschwister den Backofen heizen wollten, schalteten sie versehentlich das Ceranfeld zum Kochen ein. Darauf stehende Backutensilien wurden dadurch so stark erhitzt, dass sie zu qualmen begannen und ein Rauchmelder auslöste.

Die Kinder liefen sofort zu ihren Nachbarn im Haus, die nicht zögerten und die Geschwister nach draußen brachten, den Notruf wählten, in die betroffene Küche eilten, den Herd ausschalteten und die Fenster weit öffneten. „Ein offenes Feuer gab es nicht“, sagte Einsatzleiter und stellvertretender Stadtbrandinspektor Carsten Vahland. Die Kameraden der Wehren aus Goldhausen, Korbach und Eppe hätten nicht eingreifen müssen. Die Feuerwehrleute brachten lediglich die Überreste der verkokelten Backutensilien und die kaputte Ceranplatte nach draußen.

Notarzt und Rettungsassistenten untersuchten die beiden Kinder vorsorglich, ihnen war aber nichts zugestoßen. So rückten Rettungskräfte und Brandschützer nach kurzer Zeit wieder ab.

112-magazin.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.