Korbach erhält Werkstatt für Züge

+
Auf dem Gelände am Korbacher Güterbahnhof könnte die neue Werkstatt der Kurhessenbahn entstehen.

Korbach. Eine Werkstatt für ihre Dieseltriebwagen will die Kurhessenbahn am Korbacher Bahnhof einrichten. Dadurch könnten 20 bis 30 hochwertige Arbeitsplätze entstehen, berichtete Landrat Dr. Reinhard Kubat am Mittwoch im Finanzausschuss des Kreistages.

Ein geeignetes Gelände nahe des Güterbahnhofes ist offenbar schon gefunden. Nach Auskunft der Kurhessenbahn ist das Projekt „noch nicht spruchreif“: Der Nordhessische Verkehrsverbund schreibe gerade die Leistungen für das Schienennetz neu aus, eine Entscheidung falle im Frühjahr, sagte der Leiter der Abteilung Infrastruktur, Hans-Martin König. Sollte die Kurhessenbahn den Zuschlag erhalten, solle die Werkstatt in Korbach eingerichtet werden. Über Investitionssumme und Zeitplan lasse sich noch nichts sagen, „die Planungen sind noch ganz im Anfang.“ (sg)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.