Auspuff repariert: Passant befürchtet Unfall, wählt Notruf

Korbach: Fahrzeugpanne löst Rettungseinsatz aus

Korbach. Eine Fahrzeugpanne hat am späten Mittwochabend einen Rettungseinsatz ausgelöst: Ein Passant hatte die Reparatur eines defekten Auspuffs am Straßenrand als Verkehrsunfall gedeutet und den Notruf gewählt.

Der kuriose Vorfall ereignete sich gegen 22.30 Uhr: Zu dieser Zeit hatte ein Autofahrer auf der Strecke zwischen Korbach und Meineringhausen, etwa in Höhe eines Hundeplatzes, eine Panne mit seinem Wagen - der Auspuff war defekt. Ein Bekannter des Autofahrers kam mit seinem Motorroller zu der ihm genannten Stelle in der Verlängerung der Wildunger Landstraße, um den Auspuff zu reparieren.

Der Mann stellte seinen Motorroller ab und kroch unter das Auto, um dort Hand anzulegen. Das wiederum sah ein vorbeifahrender Autofahrer und deutete die unter dem Auto liegende Person als Opfer eines Unfalls zwischen Auto und Motorroller. Nach dem Notruf alarmierte die Rettungsleitstelle den Korbacher Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens, außerdem eilte eine Polizeistreife zur "Unfallstelle". Innerhalb weniger Augenblicke waren die Polizeibeamten vor Ort.

Dort klärte sich die Sache rasch auf, die Polizei informierte die Rettungsleitstelle über das Missverständnis. Notarzt und RTW-Besatzung brachen daraufhin die Alarmfahrt ab und kehrten zu ihrer Unterkunft zurück.

112-magazin.de

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.