Korbach: Schon wieder Zusammenstoß an ausgeschalteter Ampel

Korbach. Zum wiederholten Mal hat es bei ausgeschalteter Ampel an der Kreuzung Auf Lülingskreuz/Strother Straße in Korbach gekracht.

Dabei zog sich ein 58 Jahre alter Autofahrer am Freitagabend leichte Verletzungen zu.

Der 58-Jährige befuhr laut Polizei gegen 20.30 Uhr die Strother Straße, aus Richtung Umgehungsstraße kommend, stadteinwärts. An der Kreuzung Strother Straße/Auf Lülingskreuz/Fröbelstraße hatte der Korbacher Vorfahrt, von rechts aus der Straße Auf Lülingskreuz fuhr aber eine 24-jährige Korbacherin mit ihrem Ford Focus ein die Kreuzung ein und rammte das rechte Heck des Golfs. Dieser drehte sich durch den Anstoß und blieb etwa entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung schräg auf der Linksabbiegerspur stehen.

Der Golffahrer zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu, die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Korbacher Krankenhaus. Die Fordfahrerin kam bei dem Unfall mit dem Schrecken davon. An dem älteren Golf entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden von 3000 Euro, das Auto wurde abgeschleppt. Der andere Wagen war mit einem Frontschaden von 1500 Euro noch fahrbereit.

An dieser Kreuzung kommt es immer wieder zu Unfällen, wenn die Ampelanlage abends und über Nacht ausgeschaltet ist. Obwohl dann gelbes Blinklicht an den Ampeln der Nebenstraßen eingeschaltet ist und eine entsprechende Beschilderung die Vorfahrt regelt, fahren häufig ungebremst in die Kreuzung ein beziehungsweise darüber hinweg - nicht selten endet das mit Kollisionen.

112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.