1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Korbacher Feuerwehr löscht brennende Mülltonnen und verhindert größeren Schaden

Erstellt:

Kommentare

Blaulicht und Martinshorn auf einem Feuerwehrfahrzeug
Die Korbacher Feuerwehr löschte im Gewerbegebiet brennende Mülltonnen. © Kreisfeuerwehr Northeim/Konstantin Mennecke

Mit dem Alarmstichwort „F 1 – Mülltonnenbrand“ wurde die Nachtalarmbereitschaft des Löschzuges der Korbacher Feuerwehr am Samstag gegen 23.30 Uhr in das Gewerbegebiet Am Mühlwege alarmiert. 

Korbach – Was zunächst als Kleinbrand gemeldet war, entpuppte sich als größeres Feuer,  teilte Stadtbrandinspektor Carsten Vahland  mit. Daraufhin erfolgte in Abstimmung mit dem Staffelführer eine Stichworterhöhung auf F2, der gesamte Löschzug der Kernstadt wurde in Marsch gesetzt.

Insgesamt vier Mülltonnen und zwei Pergola-Elemente waren in Brand geraten. Die direkt angrenzende Gartenhütte, die Garage und die Hecke konnten durch den schnellen Löschangriff geschützt werden. Der Angriffstrupp ging unter Atemschutz vor, ein zweiter Truppe stand in Bereitschaft. Abschließend wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und an den Eigentümer übergeben.

Die genaue Brandursache ist unklar, Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort. Nach gut 40 Minuten konnte die Einsatzbereitschaft im Stützpunkt wieder hergestellt werden. (red)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion