1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Korbacher Hanse plant 2023 wieder große Feste: Vier Sonntage verkaufsoffen

Erstellt:

Von: Lutz Benseler

Kommentare

Die Premiere war ein großer Erfolg: Im September soll das „Hansefestival“ neu aufgelegt werden. Archivfoto: Schilling
Die Premiere war ein großer Erfolg: Im September soll das „Hansefestival“ neu aufgelegt werden. Archivfoto: Schilling © Dr. Karl Schilling

Vier verkaufsoffene Sonntage sind in diesem Jahr geplant. Die Stadt Korbach hat jetzt die Termine veröffentlicht.

Korbach – „Wir freuen uns darauf“, sagt Hanse-Vorsitzender Jürgen Tent: Nachdem in den vergangenen drei Jahren aufgrund der Corona-Pandemie Veranstaltungen gar nicht oder nur mit angezogener Handbremse ausgerichtet werden konnten, will die Korbacher Händlergilde diesmal wieder aus dem Vollen schöpfen. Vier große Feste sind geplant, die von der Korbacher Hanse organisiert oder mitveranstaltet werden. Sie sollen auch in diesem Jahr wieder von verkaufsoffenen Sonntagen begleitet werden. Mit der Familie gemütlich einkaufen gehen, ist dann jeweils von 12 Uhr bis 18 Uhr möglich. Die Termine:

Darüber hinaus plant die Hanse gemeinsam mit der Stadt eine mehrtägige Veranstaltung in der Adventszeit.

Die verkaufsoffenen Sonntage sind bei vielen Geschäften willkommene Umsatzbringer. „Von Branche zu Branche ist das unterschiedlich, für den klassischen Einzelhandel sind die verkaufsoffenen Sonntage aber nach wie vor wichtig“, sagt Hanse-Vorsitzender Jürgen Tent. Schon im vergangenen Jahr sei die Sonntagsöffnung nach der Corona-Pause sehr gut angelaufen: „Wir waren sehr zufrieden.“

An bis zu vier Sonn- oder Feiertagen im Jahr dürfen Geschäfte in Hessen zusätzlich öffnen. Rechtlich ist festgelegt, dass verkaufsoffene Sonntage nicht im Mittelpunkt stehen, sondern nur ohnehin stattfindende Großveranstaltungen ergänzen dürfen. Aus Sicht der Stadt Korbach ist das bei den vier beantragten Terminen der Fall: Bei ihnen handele es sich „um traditionelle Feste und Märkte, die unabhängig von der Sonntagsöffnung beträchtliche Besucherströme anziehen. Das haben die Besucherzahlen in den Vorjahren jeweils bestätigt.“

Auch interessant

Kommentare