Korbacher Wehr löscht Feuer in zwei Müllbehältern

Korbach. Zwei Müllbehälter sind vermutlich durch Brandstiftung am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages in Korbach in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte aus und löschte die Brände.

In einem Fall wurde die Fassade eines Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen.

Der erste Feueralarm ging kurz vor 3 Uhr ein: Die Leitstelle schickte die Einsatzkräfte zur Kreuzung Marker Breite/Strother Straße/Kasseler Straße: In der Nähe eines Lebensmittelmarktes brannte eine Mülltonne. Die Stützpunktwehr rückte aus und löschte den Brand.

Kurze Zeit später war der Einsatz der Ehrenamtlichen erneut gefragt: Hinter einem in der Otto-Nord-Straße gelegenen Wohnhaus war gegen 4 Uhr ein Müllcontainer in Brand geraten, der zu einem benachbarten Wohn- und Geschäftshaus gehört. Dort beschädigte das Feuer eine Fassade. Auch hier löschte die Feuerwehr den Brand.

In beiden Fällen liegen der Polizei keine gesicherten Erkenntnisse zur Brandursache vor, doch sei Brandstiftung nicht auszuschließen. Im zweiten Fall habe der Container auf einem umzäunten Stellplatz gestanden, so dass der Brandstifter „über Ortskenntnis verfügt haben und über den Zeun geklettert sein musste“, sagte ein Polizist. Angaben zur Schadenshöge lagen nicht vor.

Ein Zusammenhang zwischen beiden Fällen sei nicht auszuschließen.

Wer verdächtige Personen in der Strother Straße und Otto-Nord-Straße beobachtet hat und Angaben machen kann, meldet sich bei der Korbacher Polizei, Telefon 05631/9710. 

www.112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.