Künstlergruppe Artur muss ausziehen: Kümmell-Kunstladen schließt

Künstlergruppe: Das Archivbild zeigt Mitglieder bei der Präsentation einer Weihnachtsausstellung im Kümmell-Kunstladen (rechtes Bild). Fotos: Schünemann/Knoche

Korbach. „Händeringend" sucht die Korbacher Künstlergruppe Artur neue Räume. Bisher haben die beteiligten Künstler ihre Werke im Kümmell-Kunstladen gezeigt.

Die Stadt stellt die Räume in dem Fachwerkhaus kostenlos zur Verfügung, hat aber jetzt den Mietvertrag gekündigt.

Unerwartet kam das nicht, denn die Stadt hatte angekündigt, das Haus zu sanieren und dort zeitgemäße Büros für die Mitarbeiter der Verwaltung einzurichten. Doch die Gruppe hatte gehofft, dass sie die Räume noch länger nutzen könnte. Zum 1. Juli soll Artur ausziehen.

Weil das Ende absehbar war, hatte die Gruppe „nur“ bis zum Spätsommer Ausstellungen geplant, sagt Christina Behringer von Artur. Die letzten können nun nicht mehr stattfinden - darunter auch der beliebte „Sommerladen“ zum Altstadt-Kulturfest.

Das Budget der Beteiligten ist beschränkt, weil die künstlerische Arbeit weitgehend in der Freizeit stattfindet. Deswegen hofft die Gruppe, möglichst günstige Räume zu finden, erklärte Sabine Neuhaus. Das können gern leerstehende Geschäftsräume sein, die - wie der Kunstladen - wieder mit Leben gefüllt werden könnten. Die in der Innenstadt geforderten Mieten könne die Gruppe nicht aufbringen, ergänzt Christina Behringer. Auch sie wünscht sich Räume, „in denen man und gut sieht“.

Froh sind die Mitglieder über die weitere Unterstützung durch die Stadt Korbach, sagt Behringer. Sowohl die Wirtschaftsförderung als auch das Stadtbauamt hätten zugesagt, die Gruppe bei der Suche nach neuen Räumen zu helfen.

Welche Ausstellungen noch bis zur Schließung des Kunstladens Ende Juni zu sehen sind, lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe der HNA Waldeckische Allgemeine.

Von Bernd Schünemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.