Zeugen sollen sich melden

Löschpulver im Stadtparkteich: Korbacher Polizei ermittelt auch wegen Diebstahls

Polizei: Ein Polizei-Fahrzeug, Polizei-Auto mit Blaulicht steht in einer Straße in Göttingen
+
Nach der Verunreinigung des Korbacher Stadtparks ermittelt die Polizei auch wegen Diebstahls.

Unbekannte haben den Teich im Korbacher Stadtpark mit Löschpulver verunreinigt. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und einer Umweltstraftat und bittet um Hinweise.

Korbach – Am Freitagmorgen, 8. Oktober, wurde der Schaden festgestellt. Die Korbacher Feuerwehr konnte das auf der Oberfläche des Wassers befindliche ABC-Pulver abgrenzen. Anschließend folgte das Absaugen mit einem Kanalspülwagen. Die Polizei Korbach nahm die Ermittlungen auf und stellte die insgesamt fünf zurückgelassenen ABC-Feuerlöscher sicher.

Spätere Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Feuerlöscher zuvor aus einer in der Nähe befindlichen Großbaustelle gestohlen worden waren. Derzeit steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest, ob durch das Einbringen des Löschpulvers in den Teich ein nachhaltiger Umweltschaden entstanden ist.

Die Polizeistation Korbach sucht Zeugen. Wer zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Stadtparks gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 05631-971-0 zu melden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.