Täter hatte schlechtes Gewissen

Nach Unfallflucht: Unbekannter gab der Polizei Korbach 400 Euro

Korbach. Ein Unfallverursacher hat nach seiner Unfallflucht und Veröffentlichung des Falls den verursachten Schaden behoben - per Brief mit 400 Euro, den er bei der Polizei abgab.

Da spielte wohl das schlechte Gewissen mit: Nach einer Unfallflucht und der Veröffentlichtung des Falls hat der Unfallverursacher den Schaden von 400 Euro beglichen - in einem Umschlag, den er anonym bei der Polizei in den Briefkasten steckte. Die Ermittler suchen nun weiterhin nach Zeugen, um die Identität des Mannes zu klären.

Der nach Angaben einer Zeugin ältere Mann hatte am Dienstag, 21. Februar, gegen 12 Uhr am Mitarbeiterparkplatz des Korbacher Stadtkrankenhauses an der Doktor-Hartwig-Straße einen blauen Dacia Logan gerammt, als er rückwärts ausparkte. Anschließend fuhr der Mann mit seinem grauen Wagen weg und hinterließ einen Schaden von 400 Euro. Der Unbekannte trug nach Angaben der Zeugin eine Schirmmütze. Die Frau hatte das geschätzte Alter des Mannes mit 50 bis 60 Jahren angegeben. Er könne aber auch älter sein, hieß es von der Polizei.

Am Montagmorgen lag im Briefkasten in der Pommernstraße ein Briefumschlag ohne Absender. Darin befanden sich 400 Euro Bargeld und ein anonymes Schreiben des vermeintlichen Verursachers. Dieser gibt in dem Schreiben zu, den Unfall verursacht zu haben. Er bat außerdem die Polizei darum, den beiliegenden Betrag an die geschädigte Person weiterzuleiten.

Die Auswertung der Videoüberwachung am Gebäude der Polizei sei noch nicht abgeschlossen, erklärte Polizeisprecher Jörg Dämmer.

Hinweise: Polizei Korbach, Tel. 05631/971-0.

www.112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.