Gastronomisches Angebot im Gespräch

Neuer Rathausplatz entsteht in Korbach

Eine große Treppe gleicht den Höhenunterschied zwischen Kümmell-Straße und Stechbahn aus.
+
Eine große Treppe gleicht den Höhenunterschied zwischen Kümmell-Straße und Stechbahn aus.

Er soll viel Platz für Begegnungen bieten: Derzeit laufen die Bauarbeiten am neuen, großen Rathausplatz. Künftig könnte es dort auch ein gastronomisches Angebot geben. Die Stadt hat bereits erste Gespräche geführt

Korbach – Eine „neue kommunikative Mitte“ soll mit dem neuen Rathausplatz entstehen, so hat es die Arbeitgemeinschaft AGN und Heimspiel Architekten formuliert.

Auf jeden Fall wird er mehr als doppelt so groß, wie der frühere Platz – und bietet damit auch mehr Möglichkeiten, etwa für Veranstaltungen. Im Gespräch sei auch eine gastronomische Nutzung, sagte Bauamtsleiter Stefan Bublak. Das Interesse der heimischen Gastwirte an solche einem Angebot werde derzeit abgeklopft.

Die topografischen Gegebenheiten sind allerdings schwierig: Der Höhenunterschied zwischen Professor-Kümmell-Straße und Stechbahn betrage bis zu 3,50 Meter, so Bublak: „Fast ein ganzes Geschoss.“ Durch eine breite Treppe soll er ausgeglichen werden. „Die Treppe wird in Fertigteilen angeliefert“, erklärt der Bauamtsleiter. Parallel zur großen Treppe soll zur Straßenseite hin eine zweite, kleinere verlaufen, die auch für eine optische Auflockerung der abgrenzenden Mauer sorgt. Bublak betonte, dass trotz großer Treppe Rathaus und Nebengebäude von mehreren Seiten barrierefrei zu betreten seien.

In sechs bis sieben Wochen sollen laut Bublak die Außenanlagen fertiggestellt sein. Den Abschluss bildet die Seite an der Stechbahn, wo derzeit hinter dem historischen Rathaus ein Container mit einer Behelfsheizung aufgestellt ist. Wenn er entfernt ist, kann auch das neue Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen werden. Die Anlage wird neben neuen Rathaus auch die Stadtbücherei und das Museum mit Wärme versorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.