Unfallflucht

Parkplatzrempler am Korbacher Hallenbad fährt einfach weg

Blaulicht Polizei
+
Ein Unbekannter hat am Freitag am Korbacher Hallenbad ein geparktes Auto beschädigt und ist, ohne eine Nachricht zu hinterlassen, weggefahren. (Symbolbild)

Unfallflucht am Korbacher Hallenbad: Ein Unbekannter hat am Freitag ein geparktes Auto beschädigt und ist, ohne eine Nachricht zu hinterlassen, weggefahren.

Korbach - Laut Polizei ereignete sich der Unfall zwischen 15.30 und 18.30 Uhr auf dem Parkplatz in der Pommernstraße zu Schwimmbad und Stadthalle hin.

Eine 50-jährige Frau aus Bad Arolsen hatte ihren roten DS3 Crossback (Baujahr 2019, PSA Automobiles Frankreich) dort auf dem ersten Stellplatz rechtsseitig rückwärts eingeparkt. Als sie mit der Familie vom Schwimmen zurückkam, stellte Sie eine frische Beschädigung am Fahrzeug hinten rechts fest.

Mutmaßlich hat der bislang unbekannte Unfallverursacher entweder beim Ein- oder Ausparken oder möglicherweise beim Rangieren unter Zuhilfenahme des freien Stellplatzes rechts vom DS3 Crossback diesen touchiert und einen entsprechenden Lackschaden verursacht hat. Die Polizei schätzt den Schaden auf 1500 Euro.

Möglicherweise handelt es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um ein helles Fahrzeug - weiß oder ähnlich hell. Da der Verursacher nicht vor Ort geblieben ist und auch keine Nachricht hinterlassen hat, werden Zeugen gesucht, die den Vorfall vielleicht mitbekommen haben. Diese mögen sich bei der Polizei in Korbach melden: Tel. 05631/971-0. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.