Mit Kopfplatzwunden ins Krankenhaus

Plötzlich flogen Bierflaschen: Männer mit Platzwunden in Klinik

Korbach. Erst war es nur ein Streitgespräch vor einer Korbacher Diskothek - dann gab es zwei Verletzte.

Die Korbacher Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu einer Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen um 2.40 Uhr vor einer Gaststätte in der Stechbahn machen können. Diese endete mit Flaschenwürfen und zwei Verletzten, die sich im Krankenhaus behandeln lassen mussten.

Der Hintergrund, wie ihn die Polizei am Montag schilderte: Vor einer Diskothek Am Tylenturm war es zu einem Streitgespräch zwischen einer Gruppe türkischstämmiger Personen und zwei unbekannten Männern mit laut Polizei südländischem Aussehen gekommen.

Ohne Handgreiflichkeiten trennten sich die beiden Gruppen - um kurze Zeit später vor einer Gastwirtschaft an der Stechbahn erneut aufeinanderzutreffen. Nach einem weiteren Streitgespräch warfen die beiden unbekannten Männer plötzlich Bierflaschen und verletzten zwei junge Korbacher (20 und 23 Jahre) aus der Gruppe am Kopf. Beide wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und mussten dort ihre Kopfplatzwunden behandeln lassen. Die unbekannten Flaschenwerfer flüchteten sofort in Richtung Enser Straße, berichtet die Polizei weiter.

Die Flaschenwerfer sollen sollen zwichen 18 und 19 Jahre alt sein, heißt es von den Ermittlern. Beide trugen Baseball-Caps mit der Aufschrift „Chicago Bulls“ und Turnschuhe der Marke Nike. Einer der Täter trug eine schwarze Hose, der andere eine Hose in Tarnfarben (Camouflage).

Einer der unbekannten Männer wurde den vorliegenden Erkenntnissen zufolge mit dem Vornamen „Shorab“ (phonetisch) angesprochen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise an die Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631/971-0; oder an jede andere Polizeidienststelle. (nh/mam)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.