1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

So funktioniert das Hansefestival in Korbach: „Gefällt’s dir gut, wirf was in den Hut!“

Erstellt:

Von: Lutz Benseler

Kommentare

Irland, Galway,14.07.2022 Galway ist eine Hafenstadt an der irischen Westkueste, die an der Muendung des Corrib in den
Die Straßenkünstlerinnen und -künstler bekommen keine Gagen. Sie spielen für das Hutgeld, das das Publikum ihnen direkt beim oder nach dem Auftritt spendet. © IMAGO/Sepp Spiegl

Ein Eintrittsgeld wird beim Hansefestival in Korbach nicht verlangt. Getreu dem Motto „Gefällt´s dir gut, wirf was in den Hut!“ bestimmt das Publikum die Gage.

Korbach - Die Straßenkünstlerinnen und -künstler bekommen keine Gagen. Sie spielen für das Hutgeld, das das Publikum ihnen direkt beim oder nach dem Auftritt spendet. Wer keine kleinen Scheine oder Münzen dabei hat, kann Bargeld am Infostand und in allen Geschäften der Korbacher Hanse wechseln. 

Zusätzlicher Anreiz für die Musiker ist der Kulturpreis: Die Besucher des Festivals können darüber entscheiden, welche Künstler die von der Christof-Linde-Stiftung ausgelobten Preisgelder in Höhe von insgesamt 2000 Euro für die beste Darbietung erhalten sollen.

Auch interessant

Kommentare