Spendentrick: Frauen stehlen 74-Jährigem in Korbach Geld

Korbach. Die Gutmütigkeit eines 74-jährigen Mannes haben Trickdiebinnen am Montag ausgenutzt. Nach der Bitte um eine Spende stahlen sie ihm Geldscheine aus der Geldbörse.

Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 10.30 Uhr in der Fußgängerzone in der Professor-Bier-Straße unterwegs. Zwei junge Frauen sprachen den älteren Herrn an und baten um eine Spende. Der 74 Jährige entnahm seinem Portemonnaie einen Fünf-Euro-Schein und überreichte ihn. Diese Gelegenheit nutzte eine der unbekannten Frauen. Sie dankte und umarmte den Mann und zog aus seinem Portemonnaie mehrere Geldscheine.

Dreistelliger Betrag 

Als sich die Frauen entfernt hatten, bemerkte der Mann, dass sämtliche Geldscheine aus seinem Portemonnaie weg waren. Es handelt es sich um einen dreistelligen Betrag. Die Trickdiebinnen sind laut Polizei südosteuropäischer Herkunft und etwa 17 Jahre alt, schlank und circa 1,55 Meter groß. Eine Frau hat dunkelbraune Haare, die zum Zopf zusammengebunden waren. Sie war bekleidet mit einer dunklen Windjacke und einer dunklen Hose. Die zweite Trickdiebin hat schwarze schulterlange Haare und war ebenfalls dunkel bekleidet. (nh/aha)

Hinweise zu dem Fall erbittet die Polizeistation in Korbach unter der Rufnummer 05631 / 9710.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.