1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Sperrmüllhaufen brennt in der Korbacher Fußgängerzone

Erstellt:

Von: Lutz Benseler

Kommentare

Ein Sperrmüllhaufen hat am Samstagmorgen mitten in der Korbacher Fußgängerzone in Flammen gestanden.
Ein Sperrmüllhaufen hat am Samstagmorgen mitten in der Korbacher Fußgängerzone in Flammen gestanden. © pr

Ein Sperrmüllhaufen hat am Samstagmorgen mitten in der Korbacher Fußgängerzone in Flammen gestanden.

Korbach - Am Samstagmorgen gegen 7.40 Uhr wurde der Löschzug der Kernstadt alarmiert. In der Bahnhofstraße (Fußgängerzone) mitten in der Innenstadt war ein Brand ausgebrochen. Die tief schwarze Rauchsäule war schon von Weitem sichtbar.

Nach der ersten Erkundung habe sich herausgestellt, dass ein zur Abfuhr bereitgestellter Sperrmüllhaufen im Vollbrand gestanden habe, erklärt Stadtbrandinspektor Carsten Vahland. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte begannen unter Atemschutz sofort mit der Brandbekämpfung. Zeitgleich wurde die benachbarte Fassade eines Geschäftshauses gekühlt. Diese hatte zwar schon eine erhebliche Temperatur angenommen, ein Übergreifen der Flammen konnte durch den raschen Einsatz aber verhindert werden.

Ein Verkehrszeichen sowie eine Blumenrabatte wurden durch den Brand erheblich beschädigt. Zur Brandstellenabsicherung war auch ein Rettungswagen des DRK vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach gut 45 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Der verbliebene Brandschutt wurde im Nachgang vom Bauhof der Stadt entsorgt. (red)

Auch interessant

Kommentare