Unglück auf Bundesstraße 251

Zwei Autos stoßen bei Korbach zusammen: Mann getötet, Frau schwer verletzt

+

Korbach. Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch auf der Bundesstraße 251 bei Korbach ereignet. Ein Mann kam dabei ums Leben, eine Taxifahrerin erlitt schwere Verletzungen.

Aktualisiert: 31. August, 10.05 Uhr +++ Der Unfall trug sich am späten Mittwochnachmittag auf der B251 zwischen der Abfahrt der B252 aus Korbach in Richtung Meineringhausen zu. Nach Angaben der Polizei hatte ein 22-jähriger Autofahrer aus Richtung Korbach kommend mit seinem Honda in einer Rechtskurve ein anderes Fahrzeug überholt. Beim Wiedereinordnen geriet sein Fahrzeug offenbar ins Schleudern, kam auf den Seitenstreifen und prallte anschließend mit der Beifahrerseite gegen die Front eines entgegenkommenden Taxis. 

Beide Autos wurden durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert. Die Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Während für den Honda-Fahrer jede Hilfe zu spät kam, konnten die Einsatzkräfte die Taxifahrerin schließlich befreien.

Nach Angaben von Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt, der auch gleichzeitig den Einsatz leitete, waren die Wehren aus Korbach und Meineringhausen mit 31 Einsatzkräften vor Ort. Die Wehren sperrten die Straße zur B252 ab und leiteten den Verkehr über Strothe um. Gleichzeitig wurde der Landeplatz direkt auf der Fahrbahn der B251, nur wenige Meter vom Unfallort für die Landung des Hubschraubers vorbereitet. Die Taxifahrerin kam damit in ein Kasseler Krankenhaus. 

An beiden Fahrzeuge, ein grauer Honda und der neunsitzige Renault Trafic eines Taxiunternehmens, entstand Totalschaden. Die Bundesstraße 251 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Durch den Unfall wurde ein Zaun auf einer Länge von zehn Meter zerstört, die Schafe auf einer Weide mussten am Ausbrechen gehindert werden. (112magazin/rpp)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.