1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Korbach: Verkohlte Essensreste lösen Feueralarm aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Um kurz vor 16 Uhr rückte der Löschzug der Kernstadtwehr in die Louis-Peter-Straße aus.
Um kurz vor 16 Uhr rückte der Löschzug der Kernstadtwehr in die Louis-Peter-Straße aus. © Harald Casper

Wieder hat ein funktionierender Rauchwarnmelder großen Schaden vermieden und Menschenleben geschützt, wie Stadtbrandinspektor Carsten Vahland mitteilte.

Korbach – Um kurz vor 16 Uhr rückte am Donnerstag der Löschzug der Kernstadtwehr in die Louis-Peter-Straße aus. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses schlug der Alarmton an, auf dem Flur war auch Brandgeruch wahrnehmbar.

Unter Atemschutz drang der Angriffstrupp in die Wohnung ein und konnte die Ursache schnell ausmachen. Im Backofen verkohlte Essensreste, da vergessen wurde, diesen abzustellen. Die Bewohner waren zu der Zeit nicht anwesend. Alle anderen Wohnungen wurden während des Einsatzes sicherheitshalber geräumt.

Nach Lüftung der Räume konnte die Wohnung an den Eigentümer übergeben werden. Ein Rettungswagen sowie die Polizei Korbach waren ebenfalls vor Ort. Die Louis-Peter-Straße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Nach gut 45 Minuten war der Einsatz beendet. (red)

Auch interessant

Kommentare