1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Korbach

Feuerwehr rückt in Korbacher Altstadt aus

Erstellt:

Kommentare

Feuerwehreinsatz in der Korbacher Altstadt
Verkohltes Essen löste am Dienstag einen Feuerwehreinsatz in der Korbacher Altstadt aus. © Feuerwehr Korbach

Die Anwohner eines Mehrfamilien-Fachwerkhauses in der Korbacher Altstadt hörten am Mittwochmittag den Alarmton eines Rauchwarnmelders aus der Dachgeschosswohnung. Daraufhin riefen sie die Feuerwehr.

Korbach – Gegen 12.20 Uhr setzte die Leitstelle den Löschzug der Kernstadtwehr in Marsch. Bei der ersten Erkundung von außen stellten die Einsatzkräfte bereits eine Rauchentwicklung aus einem Dachgaubenfenster fest. Unklar war, ob sich noch jemand in der Wohnung befand. Mit einem Schlüssel der Hausverwaltung rückte der Angriffstrupp unmittelbar unter Atemschutz in die Wohnung vor. Glücklicherweise blieb die Personensuche ohne Ergebnis.

Auslöser der Rauchentwicklung war ein nicht abgeschalteter Elektroherd, auf dem das darauf abgestellte Essen verkohlte. Zu einem offenem Feuer kam es jedoch noch nicht. Nach gründlicher Lüftung wurde die Wohnung der Hausverwaltung übergeben. Ein Schaden in der Wohnung war nicht entstanden, lediglich die Rouladen auf dem Herd waren nicht mehr genießbar.

Der Löschzug der Feuerwehr war auch schon am Morgen gegen 9.20 Uhr ausgerückt. Die Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebes im Ziegelhütter Weg hatte ausgelöst. Ein Grund hierfür war nicht erkennbar, sodass der Einsatz schnell beendet war.  (red)

Auch interessant

Kommentare