Qualmender Grill und Kerzen Gründe für Alarm

Korbacher Feuerwehr muss bei zwei Einsätzen nichts löschen

Die Korbacher Feuerwehr musste am Donnerstagabend zweimal ausrücken.
+
Die Korbacher Feuerwehr musste am Donnerstagabend zweimal ausrücken.

Zweimal musste die Korbacher Feuerwehr am Donnerstagabend ausrücken, und zweimal gab es für sie nichts zu löschen. 

Zunächst wurde „blauer Rauch“ im Elfringhäuser Weg gemeldet, der stellte sich dann vor Ort als stark qualmendes Grillfeuer in der Kleingartenanlage heraus. Gegen 22.30 Uhr wurde dann Alarm wegen „glimmendem Unterholz“ im Bereich Waldecker Straße/ jüdischer Friedhof ausgelöst. Auch hier war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht nötig, da es sich bei dem „Feuer“ um brennende Kerzen in einem Gewächshaus handelte. Von hpo-media

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.