Kurzes aber heftiges Unwetter

Dicke Hagelkörner fielen vom Himmel - Unwetter traf vor allem das Obere Edertal

+
Unwetter: Am Freitagnachmittag sind vor allem im Oberen Edertal dicke Hagelkörner runtergekommen. Dieses Foto schickte uns HNA-Özlem Ugurlu aus Bromskirchen.

Waldeck-Frankenberg. Hagelkörner, die fast so groß waren wie Golfbälle, haben am Freitagnachmittag vor allem im Oberen Edertal für Schäden gesorgt.

Blumen knickten um, Schirme und Pavillons wurden zerfetzt, Haus-Vordächer und Dächer von Gewächshäusern wurden in Mitleidenschaft gezogen. Das Unwetter, das Teile von Waldeck-Frankenberg erreichte, war zwar kurz, dafür aber heftig.

Nach einem HNA-Aufruf bei Facebook schickten uns im Laufe des späten Nachmittags HNA-Leser diverse Fotos, welche die Kraft des Wetters abbildeten. Darunter waren Fotos von dicken Hagelkörnern, von dunklen Unwetter-Wolken und von Hagelschäden.

Überflutete Keller waren, anders als im Norden des Landkreises, im Frankenberger Land laut Feuerwehr allerdings die Ausnahme. 

Weitere Fotos zum Unwetter gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.