Marianne Sägebrecht Stargast beim Literarischen Frühling 2017 

+
Stargast beim Literaturfestival: Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht.

Waldeck-Frankenberg. Auch für den „Litarischen Frühling 2017" haben die Organisatoren wieder prominente Gäste gewonnen, wie Schauspielerin Sägebrecht und Schriftsteller Kaminer

Die beliebte Schauspielerin Marianne Sägebrecht, eine eingefleischte Bayerin mit Hollywood-Appeal, und der deutsch-russische Autor Wladimir Kaminer, der sich als Kenner der russischen Seele und als Forschungsreisender in der deutschen Provinz einen Namen gemacht hat, kommen im April zu Lesungen in den Landkreis. Sie sind zwei der Stargäste beim „Literarischen Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ vom 21. bis 30. April 2017.

Unter den weiteren Gästen des Festivals sind wichtige zeitgenössische Autoren wie Christine Eichel, Anna Katharina Hahn, Ilja Trojanow und Guntram Vesper. Auch Friedrich Christian Delius, der gemeinsam mit Mario Adorf die Schirmherrschaft über die Veranstaltungsreihe innehat, ist wieder mit von der Partie, ebenso der beliebte Fernseh-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt.

Ein besonderes Erlebnis für Literatur-Liebhaber verspricht der Auftritt des gefeierten Übersetzers Frank Günther zu werden, der fast das gesamte Werk von William Shakespeare ins Deutsche gebracht hat. Günther wird im Gespräch mit dem TV-Literaturkritiker Denis Scheck aus der Werkstatt plaudern.

Als Delikatesse für politisch Interessierte bieten die Veranstalter 2017 eine Paarung an, die Überraschungen verspricht: Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidatin der Partei „Die Linke“, trifft auf CSU-Politiker Peter Gauweiler, der als Konservativer für seine unkonventionellen Ansichten bekannt ist. Die Moderation übernimmt Hans Werner Kilz, früherer Chefredakteur des Spiegel und der Süddeutschen Zeitung.

Ein besonderer Akzent wird während des Literatur-Festivals auf das Thema Reformation gelegt. Karten können in Kürze online bestellt werden auf www.literarischer-fruehling.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.