Kult-Bikes sind in Dodenau zu sehen

Sie veranstalten die Kult-Woche „Café-Racer, Scrambler und Co.“: (von links) Hartmut Ranze, Axel Sassor und Ulrike Sassor mit zwei BMW-Motorrädern vom Typ R nineT. Foto: nh

Dodenau. Zu einer Motorrad-Kultwoche haben die beiden Gastronomen Axel Sassor und Hartmut Ranze Motorradfahrer aus der gesamten Bundesrepublik nach Dodenau eingeladen.

„Café-Racer, Scrambler & Co.“ lautet das Motto dieses Treffens, das am Montag angelaufen ist und am Samstag, 22. August, seinen Höhepunkt erreichen wird.

Es geht laut Ranze und Sassor darum, „ein paar ausgefallene Motorräder nach Dodenau zu holen“.

Geführte Touren

Während der Woche gibt es geführte Motorradtouren ins Sauerland, in den Vogelsberg-Kreis, in den Westerwald und natürlich an den Edersee.

Am kommenden Wochenende startet der Café-Racer-Tour-Run. Dabei müssen die Teilnehmer verschiedene Stationen anfahren und ihr Glück beim Würfeln unter Beweis stellen. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Motorradhelm der Marke Nolan.

Auf „Schulzes Hof“, neben dem Hotel Sassor, werden am Samstag mehrere Motorräder ausgestellt. Natürlich werden darunter auch „Café-Racer“ und „Scrambler“ sein, die diesem Motorrad-Treffen ihren Namen gegeben haben.

Aufgemotzte Maschinen

„Café-Racer“ nannte man Szene-Motorräder aus England. Serienmaschinen wurden dabei zu Rennmaschinen aufgemotzt. Als „Scrambler“ werden Motorräder aus den 1950er- und 1960er- Jahren bezeichnet, die sich durch grob-stollige Reifen, hochgezogenen Auspuffanlagen und hohe Lenker auszeichnen.

Zu sehen sind am Samstag ab 10.30 Uhr zum Beispiel Supersportler wie die Suzuki GSX-R der Bottendorfer Firma „Bretters Zweiradshop“, zwei BMW R nineT sowie eine Triumph Bonneville der Firma SW-Motech aus Rauschenberg. Weiterhin gibt es zwei Café-Racer (Triumph T 995i und Yamaha 650) sowie zwei Bikes der Firma Wunderlich aus Sinzig zu bestaunen.

Sicherheitstraining vor Ort

Vor Ort wird in Dodenau auch ein Fahrsicherheitstraining angeboten. Die Leistung seines Motorrades kann man am Samstag von 10 bis 12 Uhr auf dem Prüfstand von Klaus Bretter („Bretters Zweiradshop“) in Bottendorf überprüfen lassen. (off)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.