1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Ladendieb nach kurzer Flucht in Korbach gestellt

Erstellt:

Kommentare

Handschellen vor einem Polizeiwagen
Nach kurzer Flucht wurde am Samstag in Korbach ein mutmaßlicher Ladendieb gestellt und an die Polizei übergeben. © Archivfoto WLZ

Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäfts in der Briloner Landstraße in Korbach ertappten am Samstag einen 19-Jährigen bei einem Ladendiebstahl. Nach kurzer Flucht wurde er gestellt und der Polizei übergeben.

Korbach – Der junge Mann wollte den Kassenbereich des Geschäftes verlassen und löste dabei einen Alarm aus. Offensichtlich hatte er Tabakwaren gestohlen. Daraufhin sprachen ihn Firmenmitarbeiter an und baten ihn in ein Büro. Die gestohlenen Tabakwaren wurden gefunden und ihm abgenommen.

Der 19-Jährige bestritt zunächst den Diebstahl, weigerte sich seine Personalien herauszugeben und flüchtete plötzlich. Dabei stieß er eine Mitarbeiterin zu Seite, die sich leicht verletzte. Nach kurzer Flucht wurde er von den Mitarbeitern und weiteren Zeugen auf dem Parkplatz eines nahe gelegenen Baumarktes eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Der Mann wurde zur Feststellung der Personalien zur Polizeistation Korbach gebracht. Neben seinem Personalausweis fanden die Beamten dort noch ein Messer bei ihm. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.  (red)

Auch interessant

Kommentare