Nordenbeck

Landfrauenverein Eisenberg aufgelöst

- Korbach (resa). Rund 30 Jahre nach ihrer Gründung lösten die Landfrauen rund um den Eisenberg am vergangenen Wochenende ihren Verein auf. Der Vereinsnachwuchs fehlt. Mit einem weinenden Augen erinnerten sich die Damen an alte Zeiten.

Gut besuchte Basare, legendäre Karnevalsfeiern und viele Teilnahmen an Märkten und Festzügen in Korbach: Gerne erinnerten sich die Landfrauen aus Nordenbeck, Ober-Ense, Nieder-Ense, Goldhausen und Lengefeld am Samstag an vergangene Zeiten. 28 Jahren lang hatten sie regelmäßig manch gesellige Stunde miteinander verbracht, Einsatz gezeigt, unzählige Kuchen gebacken und während abwechslungsreicher Vorträge informiert. Seit der Gründung des Vereins im April 1983 engagierte sich Ingrid Schulze als Vorsitzende der Landfrauen. Im vergangenen Jahr kündigte sie an, aus Altersgründen nicht wieder zu kandidieren. Der Verein machte sich auf die Suche nach einem neuen Vorstand – ohne Erfolg. „Es ist traurig, den Verein, den wir selbst damals gegründet haben, jetzt wieder auflösen zu müssen“, erklärte Ingrid Schulze während des Abschiedfrühstücks der Landfrauen am Samstagvormittag, „damit haben wir damals nicht gerechnet“.

Mehr dazu lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung von Montag, 24. Januar 2011.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.