Das Landgut Walkemühle in neuen Händen

© HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg

Endlich es ist soweit – Lilija und Lars werden die neuen Gastgeber an der Walkemühle, der Festscheune und der Alm.

Sie sind dort genau richtig, denn sie haben ein Händchen dafür, Gutes zu erkennen und mit sorgfältigem Einsatz und Hingabe auch zu bewahren sowie schließlich zu optimieren. Die beiden bringen einen großen Erfahrungsschatz mit, da sie bereits seit 2008, zunächst im Angestelltenverhältnis und später in der Selbständigkeit, mit dem Schloss Garvensburg einen außergewöhnlichen Betrieb geführt haben.

Landgut Gastronomie

 © HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg
 © HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg
 © HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg
 © HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg
 © HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg
 © HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg
 © HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg
© HBB Hotelbetriebsgesellschaft, Frankenberg © 

Lars Wetzel wird zudem der gastronomische Leiter der Küche. Er hat seine Ausbildung zum Koch von 1982–1985 in Willingen absolviert und ist in seinem Berufsleben seiner Heimat fast immer treu geblieben. Seit 1992 hat er die Position des Küchenchefs in verschiedenen Betrieben der Region ausgeübt. Er lebt damit seinen Traum – für ihn kam nie etwas anderes infrage, als Koch zu werden. Trotz seiner Sehnsucht nach fernen Ländern macht er sich für Regionalität und Nachhaltigkeit stark. "Gutes Essen ist natürlich eine entscheidende Zutat für einen schönen Abend, eine gelungene Feier, ebenso wie eine ansprechende Atmosphäre, nette Gesellschaft und gute Gespräche", weiß Lars Wetzel. Allerdings kommt so eine Zufriedenheit nicht von ungefähr, ohne die dafür nötige Sorgfalt und Leidenschaft geht es einfach nicht. Schließlich, so verrät er, "ist Essen ist das beinahe das Intimste was Menschen miteinander teilen" und er möchte den Vertrauensvorschuss, den er bekommt, auf jeden Fall einlösen.

Lilija Raisch wird die Teamleiterin für den Service sein, herzliche Gastfreundschaft ist ihr ebenso wichtig wie eine gute Serviceorganisation. Gastgeberin zu sein bedeutet für sie "offene Türen, Gastlichkeit, Willkommen sein, Menschen glücklich machen, Gäste empfangen und bewirten, Wünsche erfüllen". Lilija und Lars sind offen für Neues aber orientieren sich nicht an flüchtigen Moden, sondern an Themen, die sie mit ihrer Gastgeberphilosophie vereinbaren können und an Themen, die für das Landgut Walkemühle einfach stimmig sind, die passen und die Idee der SonneFamilie unterstreichen. 

Egal ob Sie eine kleine Feier im engsten Kreis wünschen oder ein großes Fest für bis zu 150 Personen. Die neue Festscheune bietet ganzjährig das ideale Ambiente für Ihre Feierlichkeiten, vom Geburtstag bis zum Firmenjubiläum, vom Familientreffen bis zur Betriebsfeier. Die idyllische Lage am Landgut Walkemühle mit großem Baumbestand, herrlichen Wiesen und wunderschöner Atmosphäre lädt Sie zu unvergesslichen Stunden ein.

Tisch reservieren

Tel. 0 64 51 / 74 232-60

Ederstraße 20 · 35066 Frankenberg

Online-Reservierung

Öffnungszeiten

Donnerstag – Freitag . ab 14 Uhr

Samstag – Sonntag & an Feiertagen . ab 11:30 Uhr

So finden Sie uns 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.