So hat Ihre Gemeinde gewählt

Hessen-Wahl 2018  im Kreis Waldeck-Frankenberg: Alle Ergebnisse für Wahlkreis 5 und 6 sind da

+
Die Landtagswahl in Hessen 2018 ist seit 18 Uhr vorbei: Doch wie lauten die einzelnen Ergebnisse für Wahlkreis 5 und 6 (Waldeck-Frankenberg)? Und welcher Kandidat hat in diesen Wahlkreisen gewonnen?

Die Ergebnisse der Landtagswahl für Wahlkreis stehen fest. Wahlkreis 5 (Waldeck-Frankenberg  I) gewinnt Armin Schwarz von der CDU, Wahlkreis 6 holte sich ebenfalls die CDU-Kandidatin: Claudia Ravensburg.

Aktualisiert am 28. Oktober 2018 um 22.05 Uhr - In Hessen wurde der 20. Landtag gewählt. Die Wähler hatten zwei Stimmen: Erststimme und Zweitstimme. Die Erststimme auf dem Wahlzettel gilt für den Direktkandidaten. Die Zweitstimme - das zweite Kreuz - gilt für die Anteile der Sitze der favorisierten Partei des Wählers. Die Briefwahl in Hessen startete bereits am 17. September 2018.

In Waldeck-Frankenberg gibt es eine Besonderheit. Die Kleinstadt Lichtenfels hat den Wahlkreis gewechselt. Bisher wurde Lichtenfels zum Wahlkreis 5 (Waldeck-Frankenberg I) gezählt. Für die Landtagswahl 2018 gab es vorab allerdings eine Änderung: Lichtenfels wählt nun im benachbarten Wahlkreis 6 (Waldeck-Frankenberg II). Grund dafür war die Wahlkreisreform.

Orte und Kandidaten im Wahlkreis 5 - Waldeck-Frankenberg I

Der Wahlkreis Wahlkreis 5 (Waldeck-Frankenberg I) umfasst insgesamt neun Städte und Gemeinden, die sich alle im Landkreis Waldeck-Frankenberg befinden. 

Am Wahltag, 28. Oktober 2018, finden Sie an dieser Stelle nach Schließung der Wahllokale (18 Uhr) einzelne Grafiken mit den Wahlergebnissen für diese Orte - sobald sie verfügbar sind. Und hier finden Sie die Ergebnisse aus allen 423 Gemeinden.

Diese sieben Kandidaten treten am 28. Oktober 2018 zur Landtagswahl in Hessen für den Wahlkreis 5 (Waldeck-Frankenberg I) an:

CDU:

Armin Schwarz

Armin Schwarz ist seit 2011 nicht nur Landtagsabgeordneter, sondern auch Kreisvorsitzender der CDU Waldeck-Frankenberg. Im Jahr 2015 wurde Schwarz bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Geboren wurde der Politiker 1968 in Bad Arolsen.

SPD:

Jutta Kahler

Jutta Kahler ist als Bereichsleiterin beim Jobcenter tätig. 1969 wurde sie in Marburg-Wehrda geboren. Von 2006 bis 2016 war Kahler Mitglied im Kreistag Waldeck-Frankenberg. Bis 2015 war sie stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Korbach.

Grüne:

Daniel May

Daniel May ist ebenfalls Landtagsabgeordneter. Im Jahr 1981 kam er in Korbach zur Welt. 1999 wurde May Mitglied der Grünen. In Wiesbaden ist er für seine Fraktion unter anderem Sprecher für Hochschulpolitik und Weiterbildung.

Linke:

Ingo Hoppmann

Ingo Hoppmann arbeitet als Angestellter. 1965 wurde er  in Dortmund (NRW) geboren. Hoppmann ist im Landkreis Fraktionsvorsitzender sowie Kreistagsabgeordneter der Linken.

FDP:

Arno Wiegand

Arno Wiegand ist Zimmermeister. Geboren wurde er im Jahr 1964 in Korbach. Der verheiratete Vater zweier Kinder ist Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion in Waldeck-Frankenberg.

AfD: 

Hakola Dippel

Hakola Dippels Beruf ist Förster. In Marburg kam er 1960 zur Welt. Dippel ist Kreistagsabgeordneter in Waldeck-Frankenberg und sitzt im Ausschuss für Schule, Jugend, Bildung und Sport.

Freie Wähler: 

Thomas Kölle

Thomas Kölle ist selbständig. Er wurde 1968 in Berlin geboren. Kölle gehört zur Stavo Schwalmstadt und ist außerdem Schatzmeister bei den Freien Wählern in Schwalmstadt.

Ergebnis der Landtagswahl 2013 im Wahlkreis 5

Im Jahr 2013 lag die Wahlbeteiligung im Wahlkreis 5 (Kassel-Land I) bei 72,1 Prozent. 66.818 Menschen waren wahlberechtigt.

Direktkandidaten 2013 im Wahlkreis 5

CDU: Armin Schwarz 44,0 %

SPD: Dr. Christoph Weltecke 38,4 %

Grüne: Daniel May 6,6%

FDP: Dieter Schütz 5,1%

Die Linke: Ingo Hoppmann 4,1%

Piraten: Michael Behrendt 1,8%

Zweitstimmen 2013 im Wahlkreis 5:

CDU: 39,9 %

SPD: 34,0 %

Grüne: 8,1 %

FDP: 6,2 %

Linke: 3,9 %

AfD: 3,4 %

Piraten: 1,4 %

Freie Wähler: 1,3 %

Sonstige: 1,8 %

Orte und Kandidaten im Wahlkreis 6 - Waldeck-Frankenberg II

Der Wahlkreis 6 (Waldeck-Frankenberg II) umfasst für die Hessenwahl 2018 insgesamt 12 Städte und Gemeinden des Kreises Waldeck-Frankenberg. 

Am Wahltag, 28. Oktober 2018, finden Sie an dieser Stelle nach dem Schließen der Wahllokale (18 Uhr) die einzelnen Grafiken mit den Wahlergebnissen für diese Orte - sobald sie technisch verfügbar sind.  Und hier finden Sie die Ergebnisse aus allen 423 Gemeinden.

Diese sieben Kandidaten treten am 28. Oktober 2018 zur Landtagswahl in Hessen für den Wahlkreis 6 (Waldeck-Frankenberg II) an:

CDU:

Claudia Ravensburg

CDU-Frau Claudia Ravensburg ist Landtagsabgeordnete. Sie wurde 1962 in Bad Wildungen geboren. Schon seit dem Jahr 2003 ist sie im Landtag. Den Vorsitz im Ausschusses für Soziales und Integration hat Ravensburg seit dem Jahr 2014.

SPD:

Dr. Daniela Sommer

Dr. Daniela Sommer ist Diplom-Pädagogin. Geboren wurde sie 1978 in Marburg. Sie ist im Jahr 2015 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD in Wiesbaden geworden.

Grüne:

Jürgen Frömmrich

Jürgen Frömmrich ist ebenfalls Landtagsabgeordneter. Im Jahr 1959 wurde er in Korbach geboren. Seit 2009 sitzt der Grünen-Mann wieder im Landtag in Wiesbaden. Zudem ist er parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion der Grünen im Landtag.

Linke:

Bertold Halberstadt

Bertold Halberstadt ist als Bio-Bauer tätig. 1957 kam er in Frankfurt am Main zur Welt.

FDP:

Stefan Schraps

Stefan Schraps ist Diplom-Ökonom. Er wurde 1969 in Leipzig geboren. Aktuell ist Schraps der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP in Bad Wildungen.

AfD:

Stefan Ginder

Stefan Ginder ist Versicherungsfachwirt. In Bad Wildungen kam er im Jahr 1959 zur Welt. Im Kreistag von Waldeck-Frankenberg ist Grinder Sprecher der AfD-Fraktion.

Freie Wähler:

Jörg Hebebrand

Jörg Hebebrand arbeitet als IT-System-Kaufmann. Geboren wurde er 1977 in Marburg. In Schwalmstadt ging er zur Schule und machte dort die Mittlere Reife. Danach war er bei der Bundeswehr. Seit 2007 ist Hebebrand Mitglied bei den Freien Wählern.

Ergebnis der Landtagswahl 2013 im Wahlkreis 6

Im Jahr 2013 lag die Wahlbeteiligung im Wahlkreis 6 (Kassel-Land I) bei 69,8 Prozent. 59.169 Bürger waren damals wahlberechtigt.

Direktkandidaten 2013 im Wahlkreis 6

CDU: Claudia Ravensburg 43,7 %

SPD: Daniela Sommer 38,7 %

Grüne: Jürgen Frömmrich 7,7 %

Linke: Heidemarie Boulnois 4,7 %

FDP: Elias Knell 3,1 %

Piraten: Dennis Muhr 2,1 %

Zweitstimmen 2013 im Wahlkreis 6

CDU: 38,8 %

SPD: 34,2 %

Grüne: 8,5 %

FDP: 5,2 %

Linke: 4,6 %

AfD: 4,0 %

Piraten: 1,7 %

Freie Wähler: 1,0 %

Sonstige: 2,0 %

Wahlberichterstattung auf HNA.de zur Landtagswahl

Wir haben auch für alle anderen Wahlkreise und jeweiligen Kandidaten, die zu unserem Verbreitungsgebiet gehören, Übersichtsartikel erstellt. Hier erfahren Sie mehr dazu:

Die Stadt Kassel besteht aus zwei Wahlkreisen. 19 Kandidaten treten in den Wahlkreisen 3 und 4 (Kassel-Stadt I und Kassel-Stadt II) am Wahltag an. 

Im Kreis Kassel existieren zwei Wahlkreise. Sie werden als Kassel-Land I und Kassel-Land II bezeichnet. Nieste gehört inzwischen nicht mehr dazu, sondern zum Wahlkreis 9 Eschwege-Witzenhausen. Der Schwalm-Eder-Kreis passt komplett in zwei Wahlkreise. Sie werden offiziell als Schwalm-Eder Nord und Schwalm-Eder Süd (Wahlkreis 7 und 8) bezeichnet. 

Der Wahlkreis 10 (Rotenburg) hat seit dem Jahr 2018 eine Veränderung hinter sich. Ludwigsau gehört nunmehr zu Wahlkreis 10. Zuvor gehörte die Gemeinde dem Wahlkreis 11 (Hersfeld) an. Dafür verliert Wahlkreis 10 Eiterfeld (Kreis Fulda) an Wahlkreis 11.

Alle weiteren Artikel zum Thema finden Sie in unserem Landtagswahl-Spezial auf HNA.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.