Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen

Unbewohntes Haus in Dorfitter komplett abgebrannt

Die Feuerwehr ist am Mittwochmorgen nach Dorfitter ausgerückt, ein leerstehendes Haus brannte dort.
+
Die Feuerwehr ist am Mittwochmorgen nach Dorfitter ausgerückt, ein leerstehendes Haus brannte dort.

Ein leerstehendes Haus in Dorfitter ist in den frühen Morgenstunden komplett abgebrannt. 

Vöhl-Dorfitter – Beim Eintreffen der Feuerwehren gegen 6 Uhr stand der Dachstuhl des Hauses in der Straße „Am Kirchenpfad“ in Vollbrand, das Feuer hatte bereits auf die darunter liegenden Stockwerke übergegriffen. Darauf wurde die Feuerwehr Korbach mit der Drehleiter nachalarmiert, sodass der Brand gegen 6.30 Uhr unter Kontrolle war.

Erkenntnisse über die Brandursache liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt vor Ort. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Dorfitter, Herzhausen, Obernburg, Thalitter und Korbach. Die Bundesstraße 252 war während der Löscharbeiten teilweise gesperrt.

Auch der Vöhler Bürgermeister Karsten Kalhöfer war vor Ort und richtete seinen Dank an die Einsatzkräfte. Er sei froh und stolz über das Engagement der Feuerwehren, das Schlimmeres verhindert habe. (hpo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.