Absage

Maifest in Dodenau fällt wegen Corona aus

+
Wurde abgesagt: Das traditonelle Dodenauer Maifest. Hier ein Foto vom Umzug.

Dodenau – Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus und den damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens hat sich der Vorstand des MGV Dodenau als diesjähriger Veranstalter dazu entschieden, das Dodenauer Maifest abzusagen.

„Auch wenn die Einschränkungen vorerst bis nach den Osterferien gelten, müssen wir unserer Verantwortung gerecht werden und für die Gesundheit aller Festbesucher Sorge tragen. Dies ist leider in der momentanen Situation und auch in absehbarer Zeit nicht möglich“ sagt Timo Born vom Vorstand des MGV.

„Wir planen jedoch, das Maifest nach Möglichkeit im Herbst dieses Jahres nachzuholen, sofern die Rahmenbedingungen dann wieder gegeben sind.“

Das Maifest in Dodenau findet traditionell jährlich seit 1949 vom 30. April bis 2. Mai statt und wird abwechselnd durch die drei großen örtlichen Vereine organisiert. In diesem Jahr waren neben einem Freundschaftssingen mit zehn befreundeten Chören auch wieder der Familientag mit XXL-Kickerturnier und weiteren Programmpunkten geplant. Die Einladungstafeln zierten bereits seit einigen Wochen die drei Ortseingänge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.