Mann wollte Polizeikontrolle entkommen: Mit 160 Sachen in 70er-Zone

Wetter. Ein Autofahrer wollte am Donnerstag bei Wetter einer bevorstehenden Polizeikontrolle entkommen und gab Gas. Er raste laut Polizei zwischen Wetter und Niederwetter mit 160 km/h über die Bundesstraße. 70 km/h sind dort erlaubt.

In Wetter überlegte es sich der Fahrer aber anders und hielt schließlich an. Der Alkotest zeigte dann den mutmaßlichen Grund der Flucht an. Die Polizei veranlasste die notwendige Blutprobe und beschlagnahmte den Führerschein des 53-jährigen Mannes aus Bad Arolsen. (jun)

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.