Nach 52 Jahren

Heizöl Glöser: Vater und Tochter geben Mineralölhandel in Dodenau auf

Geben den Bereich Mineralölhandel zum Monatsende auf: Heike Glöser-Laukel und ihr Vater Martin Glöser aus Dodenau. Im Hintergrund die beiden Tankwagen des Unternehmens und das Tanklager. Foto: Hoffmeister

Dodenau. Nach fast 52 Jahren ist am Monatsende Schluss: Die Firma Heizöl Glöser GbR übergibt ihre Geschäfte zum 1. April an die Firma Adolf Roth GmbH aus Gießen.

„Das ist eine sehr kompetente Firma, eines der größten Unternehmen für Energie und Versorgungstechnik in Hessen“, sagte Seniorchef Martin Glöser am Donnerstag auf Anfrage der HNA. „Die Liefersicherheit für unsere Kunden ist gewährleistet. Daran war mir sehr gelegen.“

Martin Glöser und seine Tochter Heike Glöser-Laukel haben als Gesellschafter der Heizöl Glöser GbR ihre Kunden bereits informiert. „Für Sie wird sich durch die Übernahme nichts ändern. Unser Büro in Dodenau ist weiterhin unter der Telefonnummer 06452/6488 zu erreichen, die Auftragsannahme wird zunächst durch uns telefonisch erfolgen. Die Belieferung wird auch in Zukunft vom Tanklager in Dodenau ausgeführt.“ Tankwagenfahrer Otterbach werde von der Firma Roth übernommen und die Kunden wie gewohnt vor Ort mit Mineralölprodukten versorgen, schreiben Martin Glöser und Heike Glöser-Laukel.

Daniela Lang, Assistentin der Geschäftsführung der Gießener Roth-Gruppe, bestätigte auf Anfrage: „Wir übernehmen zum 1. April den Kundenstamm der Firma Glöser.“

Zwischen den Firmen Roth und Glöser bestehen seit vielen Jahren Geschäftsbeziehungen. Ihre Mineralöl-Produkte bezog die Firma Glöser über die Avia aus dem Großtanklager der Firma Roth.

Rund 3400 Kunden im Umkreis von rund 25 Kilometern um Dodenau haben Martin Glöser und Tochter Heike angeschrieben. Martin Glöser begründet den Verkauf mit seinem Alter von inzwischen 76 Jahren. Er wolle weiter im Büro tätig sein und Anrufe der Kunden entgegennehmen, sagt der Seniorchef. „Aber in Zukunft haben wir nicht mehr die Verantwortung. Einen solchen Geschäftsübergang sollte man regeln, so lange man das mit klarem Kopf hintereinander bringen kann“, so Glöser gegenüber der HNA. Aufs Altenteil zurückziehen will er sich keinesfalls: „Ich mache im Jahr drei Wochen Urlaub. Das schickt doch.“

Nahkauf-Geschäft bleibt

Heike Glöser-Laukel will sich künftig ganz um das Nahkauf-Lebensmittelgeschäft in Dodenau kümmern, das die Familie Glöser vor zwei Jahren umgebaut und erweitert hatte. „Die Investition war der richtige Schritt“, sagt Heike Glöser-Laukel über die Entscheidung, die das letzte Lebensmittelgeschäft in Dodenau vermutlich vor der Schließung gerettet hat.

Das Mineralöllager in Dodenau bleibt erhalten. Die beiden Tankwagen der Firma Glöser werden jedoch verkauft. Beliefert werden Glöser-Kunden demnächst mit Fahrzeugen der Roth-Gruppe. (off)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.