Mehrere hundert Teilnehmer beim Familienaktionstag in Fußgängerzone

Laufzettel: Mit Laufzetteln waren die Kinder beim Familienaktionstag in der Stadt unterwegs: An jedem Aktionsstand gab es einen Stempel. Die ausgefüllten Karten gaben unter anderem (von links) Michelle (10 Jahre), Nina (7) und Luca (8) aus Frankenberg bei (hinten von links) Christina Hartmann und Marion Biskoping in der Einkaufskinderbetreuung in der Bahnhofstraße ab: Unter den Teilnehmern wurden am Ende des Tages Einkaufsgutscheine verlost. Foto: mjx

Frankenberg. Glückliche Kinder gab es am Samstag überall in der Frankenberger Fußgängerzone: Beim Familienaktionstag verwandelte sich die Innenstadt in eine riesige Spielwiese, überall tobten und spielten die jüngsten Besucher nach Herzenslust.

Für die Kinder gab es Attraktionen am laufenden Band, ein Höhepunkt jagte den nächsten – angefangen von der Riesenhüpfburg „Adrenalin XXL“ über Ponyreiten bis zum beliebten Kinderschminken. Auch das Kinderkarussell dreht seine Runden, und auf dem Riesentrampolin durften die Kinder auch mal „in die Luft gehen“, der Eintritt war überall frei.

„Gemeinsam in die Zukunft“ lautete das Motto des Familienaktionstages, zu dem zum zehnten Mal die Stadt Frankenberg zusammen mit den heimischen Kaufleuten eingeladen hatte.

Allerdings fand das kleine Jubiläum auch mit einem weinenden Auge statt: Die Veranstaltung war gleichzeitig die offizielle Abschiedsfeier für das Modellprojekt „Familienstadt mit Zukunft“, das die Stadt im vergangenen Jahrzehnt begleitet hat.

„In den vergangenen zehn Jahren wurden in Frankenberg viele familienfreundliche Strukturen aufgebaut“, sagte Bürgermeister Rüdiger Heß. Am 31. Dezember endet das Projekt. (mjx)

Mehr über den Verlauf des erfolgreichen Familienaktionstags lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.