Fahrer verletzt

Nach Überholmanöver bei Ober-Waroldern mit Motorrad auf Acker geschleudert

Ins Krankenhaus Korbach wurde der Fahrer dieses Motorrads nach einem Unfall bei Ober-Waroldern eingeliefert.
+
Ins Krankenhaus Korbach wurde der Fahrer dieses Motorrads nach einem Unfall bei Ober-Waroldern eingeliefert.

Bei einem Unfall in der Nähe von Ober-Waroldern am Sonntag gegen 18 Uhr ist ein Motorradfahrer verletzt worden.

Ober-Waroldern – Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am Sonntag bei einem Unfall in der Nähe von Ober-Waroldern. Aus Richtung Korbach kommend, hatte der 67-jährige BMW-Fahrer auf der leicht abschüssigen Straße ein Fahrzeug überholt und war danach zu weit auf die linke Seite geraten.

Auf Seitenstreifen geraten

Er kam mit dem Krad auf den Seitenstreifen und blieb dann vermutlich mit der Fußraste an einem Begrenzungspfosten hängen. Die Maschine drehte sich und landete einige Meter weiter auf dem Acker. Der Fahrer wurde ins Korbacher Krankenhaus eingeliefert, am Motorrad entstand erheblicher Schaden. ( hpo-media)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.