Bundesstraße war gesperrt

Motorradfahrer bei Geismar schwer verletzt

Motorrad-Unfall zwischen der Kläranlage und Geismar: Dabei wurde der 41 Jahre alter Fahrer dieses Motorrades schwer verletzt.
+
Motorrad-Unfall zwischen der Kläranlage und Geismar: Dabei wurde der 41 Jahre alter Fahrer dieses Motorrades am Freitagabend schwer verletzt.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag gegen 18.50 Uhr auf der Bundesstraße 253 zwischen der Frankenberger Kläranlage und der Müllumladestation Geismar ereignet.

Geismar – Nach Angaben der Polizei war ein 41 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Burgwald mit seinem Yamaha-Motorrad in Richtung Geismar unterweg. Eingangs einer langgezogenen Linkskurve bremste der Fahrer aus noch nicht bekannten Gründen scharf ab. Das Motorrad geriet nach rechts auf die unbefestigte Bankette und prallte gegen einen Straßenbaum.

Der Fahrer wurde nach medizinischer Erstversorgung an der Unfallstelle schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Kasseler Klinikum geflogen. An dem Motorrad im Wert von etwa 2000 Euro entstand Totalschaden.

Die Bundesstraße war bis gegen 22 Uhr voll gesperrt, weil ein Gutachter zur Ermittlung der Unfallursache eingeschaltet wurde.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.