Kassel

Mit 38 Gramm Heroin und 2,5 Promille - Polizei nimmt mutmaßlichen Dealer im Taxi fest

Taxi, Symbolbild
+
Ein mutmaßlicher Dealer ist bei einer Verkehrskontrolle am Weinberg in Kassel in einem Taxi festgenommen worden (Symbolbild).

Die Polizei hat in Kassel einen mutmaßlichen Dealer in einem Taxi festgenommen. Der Mann war stark alkoholisiert und ging die Polizisten aggressiv an.

Kassel - Ein mutmaßlicher Drogendealer, der mit einem Taxi unterwegs war, wurde bei einer Verkehrskontrolle auf der Frankfurter Straße in der Nacht zum Dienstag (26.01.2021) festgenommen.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake saß der 40-Jährige aus Korbach als Fahrgast in einem Taxi, das die Polizisten kurz vor Mitternacht an der Kontrollstelle am Weinberg angehalten und überprüft hatten. Hierbei habe sich der nicht angeschnallte und erheblich alkoholisierte Mann auf der Rücksitzbank bereits äußerst aggressiv verhalten und versuchte darüber hinaus, seine Umhängetasche unauffällig im Fußraum zu verstecken.

Polizei in Kassel: Mann kommt zur Ausnüchterung in die Zelle

Dies bemerkten die Polizeibeamten allerdings und nahmen daraufhin die Tasche genauer unter die Lupe. Dort hätten sie schließlich mehrere Plomben mit knapp 38 Gramm Heroin gefunden. Eine Durchsuchung des 40-Jährigen förderte zudem mehrere hundert Euro, die wie auch die Drogen sichergestellt wurden.

Gegen seine Festnahme setzte sich der Tatverdächtige erheblich zur Wehr und versuchte, einen Beamten mit einem gezielten Faustschlag gegen den Kopf zu treffen. Der Polizist habe dem Schlag aber ausweichen können und blieb unverletzt. Da ein Atemalkoholtest bei dem polizeibekannten Festgenommenen rund 2,5 Promille ergab, brachte die Beamten ihn zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszellen. Er muss sich nun wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.