Burgruine wird saniert

Über halbe Million Euro für Kugelsburg-Gaststätte in Volkmarsen

Volkmarser Ausschussmitglieder bei der Besichtigung der Kugelsburg, die saniert und erweitert werden soll. Neues Pläne sehen die Erweiterung des Restaurants vor. Der Innenhof auf dem Bild soll überdacht und mit Sitzplätzen ausgestattet werden.
+
Volkmarser Ausschussmitglieder bei der Besichtigung der Kugelsburg, die saniert und erweitert werden soll. Neues Pläne sehen die Erweiterung des Restaurants vor. Der Innenhof auf dem Bild soll überdacht und mit Sitzplätzen ausgestattet werden.

Einen „Nachschlag“ zur Sanierung der Kugelsburg haben die Volkmarser Ausschüsse bewilligt: Für 550 000 Euro soll die Gaststätte erweitert und modernisiert werden. Hierfür soll nun der Bauantrag gestellt werden.

Volkmarsen – Nach der vorzeitigen Beendigung des Pachtverhältnisses durch den letzten Betreiber der Gaststätte sei die Verpachtung neu ausgeschrieben worden, berichtete Bürgermeister Hartmut Linnekugel. In sechs bis acht Wochen könne voraussichtlich entschieden werden, wer den Zuschlag bekomme.

Sanierungsstau

Der Rathauschef hofft, dass die Gaststätte im kommenden Sommer wieder eröffnet werden kann. Ziel des nun konkreter gefassten Nachtrags zum Bauprogramm sei die Ertüchtigung der Gaststätte. In die sanitären Anlagen sei vor 40 Jahren zum letzten Mal investiert worden. Die Küche müsse besser ausgestattet werden.

In das Bauprogramm fließen die Informationen des bisherigen Pächters ein, zudem müssen Aspekte der Boden- und Gebäudedenkmalpflege, der Versammlungsstättenrichtlinien, des Brandschutzes und des Naturschutzes beachtet werden, wie Architektin Brigitte Schade-Kleist die Vorbereitungen auf den Entwurf schilderte. Demnach sind ebenerdige und behindertengerecht Toiletten gefordert.

Erweiterung der Kugelsburg-Gaststätte in Volkmarsen geplant. Links neben dem gläsernen Trakt soll sich ein neues Funktionsgebäude anschließen. Ganz links der Bereich für Abfalllogistik.

Das wird ergänzt

Die Funktionalität der Küche muss verbessert und dieser Arbeitsbereich erweitert werden. Am Eingang ist ein Windfang geplant, im Restaurant soll ein Buffetraum geschaffen werden. Erforderlich sind ein zusätzliches Lager für Getränke und ein Raum für Stühle.

Die Grundfläche umfasst insgesamt 390 Quadratmeter, mit denen der Betreiber auskommen muss und kann. wie die Architektin erklärte. Ein paar Meter entfernt ist ein separates Gebäude für die Abfalllogistik vorgesehen.

Fördermittel beantragt

Das Investitionsvolumen für Sanierung und denkmalgerechte Neugestaltung der Kugelsburg beläuft sich auf insgesamt 1,5 Millionen Euro. Im Juni war das Maßnahmenpaket bereits um die Erweiterung der Gaststätte ergänzt worden. Zugleich wurde anstelle der Denkmalförderung auf die Bezuschussung aus der Dorfentwicklung umgestellt.

Für den Neubau eines Servicegebäudes knapp 160 000 Euro) liegt die Baugenehmigung vor. Für die Gaststätte wurde der Bauantrag eingereicht.

Mauerwerk sichern

Zur Sanierung des teilweise bröckeligen Mauerwerks, des Palas und des Rundturms (444 000 Euro) muss das Ausmaß der Schäden noch genauer untersucht werden. Für die Veranstaltungsfläche im Palas, für die Kosten von 255 0000 Euro veranschlagt sind, liegt ein Entwurf vor. (Von Armin Haß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.