Naturschutzpreis des Landkreises für Breßler und Balkaya

Waldeck-Frankenberg. Der Kreis zeichnet zwei Menschen für ihr Engagement für die Natur aus. Am Freitag werden der Vöhler Wilhelm Breßler und der Frankenberger Ömer Balkaya mit dem Naturschutzpreis des Kreises geehrt. Der Naturschutzpreis ist mit 2500 Euro dotiert, der Jugendpreisträger erhält 500 Euro.

Der Erste Kreisbeigeordnete Jens Deutschendorf überreicht den Preis in einem Festakt im Nationalparkzentrum in Herzhausen. Aus mehreren Vorschlägen hat eine Jury Breßler und Balkaya ausgewählt. Ihr langjähriger ehrenamtlicher Einsatz für die Natur in Waldeck-Frankenberg soll so gewürdigt werden. Wilhelm Breßler gehörte in den 1980er-jahren zu den Gründungsmitgliedern der Naturschutzbund-Gruppe (NABU) Vöhl. Seit mehr als 30 Jahren ist er dessen Vorsitzender. Er gilt als Experte für Vögel, Amphibien und Reptilien sowie Libellen. Er betreut unter anderem die Magerrasen-Landschaft Wippold bei Niederorke - ein Naturdenkmal des Kreises - und den Jungfernhügel bei Schreufa. Außerdem setzte sich Breßler für die Anlage von Kiesinseln in der Eder bei Schmittlotheim ein, auf denen seltene Flussregenpfeifer brüten können.

Ömer Balkaya wurde 2003 Mitglied der Frankenberger Naturschutzjugend (NAJU). Er hat sich nicht nur ein umfangreiches ökologisches Fachwissen erarbeitet, sondern auch viele pädagogische Kenntnisse. Der Auszubildende betreut unter anderem Radtouren und Zeltlager der NAJU. Balkayas besonderes Steckenpferd im Naturschutz sind die Fledermäuse: Er gestaltet Fledermaus-Erlebnisabende unter anderem für Schulen, Kindergärten und Jugendherbergen. 2010 hatte der Naturschutzbund den Frankenberger als einen von zwölf „Naturschutzmachern“ bundesweit ausgewählt, der mit Videofilmen für die Arbeit im Naturschutz warb.

Mehr über die beiden Preisträger lesen Sie in der Printausgabe der HNA Waldeckischen und Frankenberger Allgemeinen von Donnerstag. 

Von Bernd Schünemann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.